Internationaler Wirtschaftsrechtstag in Berlin

Allen Globalisierungstendenzen und EU-Normen zum Trotz ist das Recht nach wie vor überwiegend in nationaler Hand.

BildDurch die steigende Zahl grenzüberschreitender Aktivitäten sowohl gewerblicher als auch privater Akteure bekommen viele Rechtsgebiete jedoch einen immer größeren internationalen Einschlag.

Vor allem große Wirtschaftskanzleien beraten daher schon lange entweder selbst im ausländischen oder internationalen Recht oder arbeiten regelmäßig mit ausländischen Rechtsanwälten und Steuerberatern zusammen.

Neue Disziplin im Wirtschaftsrecht und neue Fachanwaltschaft

Aus dieser Tätigkeit hat sich über die Jahre die Disziplin „Internationales Wirtschaftsrecht“ entwickelt. Seit einigen Jahren verleihen die Rechtsanwaltskammern sogar die Bezeichnung „Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht“. Bewerber müssen sowohl vertiefte theoretische Kenntnisse als auch hinreichende praktische Erfahrung unter anderem in den Bereichen internationales Handelsrecht, Kollisionsrecht, europäisches Wettbewerbsrecht und internationales Steuerrecht nachweisen.

Bereits zum 3. Mal findet in Berlin im November 2017 der Internationale Wirtschaftsrechtstag statt. Dann treffen sich in der Hauptstadt Fachanwälte und andere Spezialisten für Internationales Wirtschaftsecht. Auf der Agenda steht in diesem Jahr natürlich auch der Brexit – aus britischer sowie deutscher Perspektive. Interessant dürfte auch das Thema „Sammelklagen ante portas“ werden. Darüber hinaus wird in der Hauptstadt über IP/Cypber Law in China oder auch das Datenvertragsrecht referiert werden.

Internationalität auch in mittelständischen Wirtschaftskanzleien

Der Fachanwalt für internationales Wirtschaftsrecht dürfte auch für mittelständische Kanzleien ein Zugpferd sein, so Bernfried Rose von der Wirtschaftskanzlei ROSE & PARTNER LLP. Die Kanzlei verfügt über Standorte in Hamburg, Berlin, München und Mailand und bearbeitet zahlreiche Mandate mit Auslandsbezug. Rechtsanwalt Rose stellt fest, dass eine internationale Spezialisierung auf dem Anwaltsmarkt gefragt ist und bei den Mandanten gut ankommt. Gleichzeitig glaubt er, dass noch immer viele Kollegen sich scheuen, international bzw. im ausländischen Recht zu agieren – obwohl Auslandsaufenthalte und Fremdsprachenerwerb heute in der Juristenausbildung einen höheren Stellenwert haben als früher.

Über:

ROSE & PARTNER LLP.
Herr Bernfried Rose
Jungfernstieg 40
20354 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 / 414 37 59 – 0
fax ..: 040 / 414 37 59 – 10
web ..: http://www.rosepartner.de/
email : hamburg@rosepartner.de

Als Wirtschaftskanzlei betreut die Kanzlei mittelständische Unternehmen, Freiberufler und Privatpersonen. Die Rechtsanwälte, Fachanwälte und Steuerberater sind im In- und Ausland tätig.

Ein Schwerpunkt deren Tätigkeit ist die Beratung und Vertretung im Wirtschaftsrecht, insbesondere im Gesellschaftsrecht, M&A, Handelsrecht, Wettbewerbsrecht, Kartellrecht, Markenrecht, Arbeitsrecht und Steuerrecht. Branchenkenntnisse und damit zusammenhängende Spezialprobleme dürfen erwartet werden.

Der Bereich „Steuern“ bietet umfassenden Service von der Buchhaltung und Jahresabschlüssen bis zur strategischen Beratung durch die Steuerberater und die anwaltliche Vertretung im Steuerstrafrecht.

Zudem betreut die Kanzlei Unternehmen bei der rechtlichen und steueroptimierten Gestaltung von der Existenzgründung bis zur Unternehmensnachfolge. Neben dem Wirtschaftsrecht betreuen die Experten auch vermögende Privatpersonen im Erbrecht (Vermögensnachfolge), Familienrecht sowie beim Vermögensschutz (asset protection) u.a. durch Testament, Stiftung, Testamentsvollstreckung und Errichtung von Familiengesellschaften.

Neben der Vertretung durch die spezialisierten Rechtsanwalt bzw. Fachanwalt bietet die Kanzlei deren Mandanten bei Konflikten zwischen Gesellschaftern, Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Erben auch effektives Konfliktmanagement und Mediation.

Schwerpunkte der internationalen Ausrichtung sind die Länder Italien, Polen und Frankreich. Die deutsch-italienischen und deutsch-polnischen und deutsch-französischen Rechtsanwälte beraten und vertreten zweisprachig in beiden Rechtsordnungen. Außerhalb der EU ist die Kanzlei für Mandanten in und aus Nordamerika, Lateinamerika, Russland oder dem Iran tätig.

Pressekontakt:

Wirtz Internetmarketing Swiss
Herr Dirk Wirtz
Stanser Str. 23
6362 Stansstaad

fon ..: 0041 41 5880818
web ..: http://seoswisswirtz.ch
email : info@seoswisswirtz.ch