Hradil Spezialkabel wird Mitglied in der VDMA Arbeitsgemeinschaft Schiffbau- und Offshore- Zulieferindustrie

Hradil Spezialkabel has become a member of the Shipbuilding and Offshore Equipment Supply Industry Group in the German Engineering Federation (VDMA).

BildHRADIL Geschäftsführer Jürgen Albrecht verbindet mit dem Engagement in der Arbeitsgemeinschaft Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie wichtige Impulse für die Mitgliedsfirmen und sein Unternehmen. So hat HRADIL mit dem neuen SC 44 Kabel ein Kabel entwickelt, dass erstmalig vollständigen die IEC 60079-14-9.3.1 erfüllt: Jürgen Albrecht: „Wir können mit unserem Kabel garantieren, dass es nicht mehr zu einer Zonenverschleppung von brandgefährlichen Stoffen kommen kann. Damit ist die Leitung insbesondere für Anwendungen im Off-Shore-Bereich von enormer Tragweite“.

Die Arbeitsgemeinschaft Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie ist Teil des VDMA, des größten Industrieverbandes Europas. Sie ist seit über 30 Jahren als effizienter Partner der deutschen Zulieferindustrie aktiv. Als Interessenvertreter ihrer rund 200 Mitgliedsfirmen verfolgt sie drei wesentliche Ziele:

Den Zugang zu neuen, wichtigen maritimen Absatzmärkten durch Gemeinschaftsaktivitäten Erleichtern.

Weltweit offene Märkte und faire Wettbewerbsbedingungen durch effiziente Wirtschaftspolitik sichern.

Die technische und wirtschaftliche Bedeutung der Branche in der Öffentlichkeit überzeugend darstellen.

Laut Alexander Nürnberg, der Vorstands-Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, die zum Branchenverband VDMA gehört, betrug der Branchenumsatz in 2012 rund 11,6 Milliarden Euro. Mit rund 70.000 Beschäftigten ist die Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie der bedeutendste Wirtschaftsfaktor innerhalb der maritimen Industrie.

Commitment to offshore and shipbuilding technologies.

Hradil Spezialkabel GmbH has become a member of the Shipbuilding and Offshore Equipment Supply Industry Group in the German Engineering Federation (VDMA).

HRADIL general manager Jürgen Albrecht foresees that involvement in the Shipbuilding and Offshore Equipment Supply Industry Group will provide siginifcant impetus for his company as well as for all the other member companies. In this context, HRADIL has developed a new cable, the SC 44, which is the first to completely fulfil IEC standard 60079-14-9.3.1. In the words of Jürgen Albrecht: „We can guarantee that with our cable there will be no danger of fire-risk materials infiltrating other zones. This cable will thus have enormously wide-reaching consequences for offshore applications.“

Über:

Hradil Spezialkabel GmbH
Herr Jürgen Albrecht
Steinbeisstrasse 4
74321 Bietigheim-Bissingen
Deutschland

fon ..: +49 (0)7142 78891-0
fax ..: +49 (0)7142 78891-22
web ..: http://www.hradil.de
email : info@hradil.de

Our customers‘ individual requirements are our inspiration for continuous innovation. For more than 30 years now, Hradil has developed specially engineered cables to meet specific customer requirements. This has resulted in over 2,000 designs. We can turn your ideas into reality, no mater whether you need cables with diameters from 0.4 to 100 millimeters, single to 470 conductors, and conductor cross-sections from 0.08 to 64 square millimeters.

We start off with an in-depth exchange of ideas with our customers and then work together to define the job specifications. Drawing upon many years of experience in research and development, our engineering team will be able to combine your ideas with state-of-the-art technology.

Pressekontakt:

Hans Haller Kommunikation, Stuttgart
Herr Hans Haller
Im Flieder 2
70190 Stuttgart

fon ..: 0711-72233664
web ..: http://www.prdata.de
email : info@prdata.de