Bestattungsunternehmen in Hamburg

Bestatter in Hamburg

Screenshot der Webseite http://www.bestattungen-hamburg.com/

Überall gehört der Tod zum Leben dazu, auch in einer großen Metropole wie Hamburg. Die Bestattungsunternehmen in Hamburg haben eine gesicherte Existenz, denn gestorben wird immer. Bei über 1,8 Millionen Einwohnern gibt es viel zu tun und es sind die vielfältigen Wünsche der Angehörigen zu berücksichtigen.

An welches Bestattungsinstitut Sie sich wenden, wenn Sie eines benötigen, kann für den Preis der Beerdigung entscheidend sein. Manche Menschen beschäftigen sich bereits vor ihrem eigenen Tod mit ihrer Bestattung und lassen sich Kostenvoranschläge bei verschiedenen Unternehmen machen, um den Angehörigen diese Last zu nehmen. Auch das ist möglich und sogar die Kosten können, zum Beispiel durch ein eigens angelegtes Sparbuch, im Vorwege abgesichert sein. Die Bestattungsunternehmen in Hamburg helfen durch eingehende Beratung bei allen Fragen rund um die Bestattung.

Sarg oder Urne?

Die Frage ist: Welche Art der Bestattung hat der Angehörige gewollt? Wichtig ist, seinen Wunsch zu kennen und das Bestattungsunternehmen in Hamburg darauf hin zu weisen. In der Regel kann man sagen, dass eine Urnenbestattung preislich günstiger ist als eine Bestattung im Sarg. Dies liegt unter anderem darin, dass ein Sarg oft sehr teuer ist und leicht weit über tausend Euro kosten kann. Bei einem Sarg wird verhältnismäßig viel Platz für ein Grab auf einem Friedhof benötigt, welches auch bezahlt werden muss.
Wenn das Bestattungsunternehmen in Hamburg eine Urnenbestattung durchführt, so ist die Urne in aller Regel günstiger als ein Sarg und der benötigte Platz auf dem Friedhof entsprechend geringer.
Letztendlich ist es am einfachsten, dem Wunsch des Verstorbenen zu entsprechen, sofern dieser bekannt ist. Eine neuere Form der Bestattung ist die Beerdigung in einem Friedwald, hier wird der Verstorbene in einer Urne in einem schönen Waldstück beerdigt, erhält aber keinen Grabstein.

Was noch zu einer Beerdigung gehört

Oft trifft es die Angehörigen schwer wenn ein geliebter Mensch verstirbt. Das Bestattungsunternehmen in Hamburg kann hier helfen, indem es alle Aufgaben übernimmt, die zur Organisation der Beerdigung gehören. Hier geht es zum Beispiel um die Buchung eines Pastors oder eines Trauerredners, die Verschickung der Einladungskarten, das Aufstellen eines Kondolenzbuches, Blumenarrangements für Kapelle und Grab und viele Dinge mehr, die in einer außerordentlichen Situation wie dieser zu viel für die trauernden Angehörigen sind.
Die Bestattungsunternehmen in Hamburg sind einfühlsam und kompetent, und können Ihnen in diesen schwierigen Stunden eine große Hilfe sein, Ihren Angehörigen nach seinem oder Ihrem Wunsch würdevoll die letzte Ehre erweisen –>www.bestattungen-hamburg.com.