Verkaufsoffener Sonntag und Spenden-Aktion „Zahl das, was es Dir wert ist!“ in Wörrstadt

Zum verkaufsoffenen Sonntag am 24. September in Wörrstadt lädt SCHUH-Germann zu frisch gebackenen Flammkuchen ein. Der Erlös geht vollständig an die Sophia-Kallinowsky-Stiftung.

BildSCHUH-Germann backt Flammkuchen – „Zahl‘ das, was es Dir wert ist!“

Zum verkaufsoffenen Sonntag am 24. September in Wörrstadt lädt SCHUH-Germann zu frisch gebackenen Flammkuchen ein. Das Team von SCHUH-Germann bereitet die Köstlichkeiten selbst zu, die gegen Spende zu erhalten sind. Die Einnahmen gehen an die Sophia-Kallinowsky-Stiftung.

Spenden-Aktion „Zahl das, was es Dir wert ist!“

In der Wörrstadter Filiale des Pirmasenser Unternehmens SCHUH-Germann können Kundinnen und Kunden sich am 24.September mit einem Flammkuchen stärken. Wir möchten unseren Kunden damit einen Mehrwert bieten und das Einkaufen bei uns zum Erlebnis zu machen“, sagt SCHUH-Germann. Am verkaufsoffenen Sonntag möchte SCHUH-Germann seinen Besucherinnen und Besuchern selbst die Entscheidung überlassen, was sie für einen Flammkuchen zahlen möchten.
Unter dem Motto „Zahl das, was es Dir wert ist!“ können Besucherinnen und Besucher der SCHUH-Germann-Filiale in Wörrstadt zwischen 13 und 18 Uhr ihren Shopping-Nachmittag für einen Snack unterbrechen und sich ihren individuell belegten Flammkuchen zusammenstellen. Unterstützt werden sie dabei von Sven Germann und seinem Team. Besucher und Kunden können damit nicht nur ihren Hunger stillen, sondern auch etwas Gutes tun. Die Spenden werden in voller Höhe an die Pfälzer Sophia-Kallinowsky-Stiftung weitergegeben.

Schuhe kaufen und Flammkuchenessen für den guten Zweck

Die Sophia-Kallinowsky-Stiftung wurde Anfang dieses Jahres von Alexandra und Karsten Kallinowsky gegründet. Ihre Tochter Sophia starb 2016 im Alter von nur drei Jahren an den Folgen eines bösartigen Hirntumors. Die Krebsforschung und die Entwicklung neuer Therapieansätze richten sich zumeist an erwachsene Betroffene, betroffenen Kinder kommen diese Ansätze erst später zugute. „Die Untersuchung des Tumorgewebes eines erkrankten Kindes, um eine individuelle Therapie zu ermöglichen, kostet alleine 7000 bis 8.000 Euro, die nicht von den Krankenkassen übernommen werden“, so Karsten Kallinowsky. Die Sophia-Kallinowsky-Stiftung möchte im Andenken an ihre Namensträgerin Gelder sammeln, die für die Forschung und die Entwicklung einer Kinderkrebstherapie, insbesondere an der Universität Mainz, eingesetzt werden. Außerdem sollen mindestens drei jährliche Kinderevents und auch ein Erwachsenenevent den Kindern, ihren Angehörigen und den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kinderkrebsstation Freude und Spaß in schweren Zeiten bereiten. Wer die Stiftungsarbeit unterstützen möchte, kann am 24. September die SCHUH-Germann-Aktion „Zahl das, was es Dir wert ist!“ unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ophia.foundation und https://www.schuh-germann.de.

TERMIN

24. September 2017 von 13:00 Uhr – 18:00 Uhr:
Verkaufsoffener Sonntag bei SCHUH-Germann
Obersaulheimer Straße 14, 55286 Wörrstadt

Über:

Schuh-GERMANN GmbH
Herr Dirk Segieth
North Carolina Avenue 3
66953 Pirmasens
Deutschland

fon ..: 06331144915
web ..: https://www.schuh-germann.de
email : d.segieth@schuh-germann.de

Sie können diese Eventbeschreibung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Schuh-GERMANN GmbH
Herr Dirk Segieth
North Carolina Avenue 3
66953 Pirmasens

fon ..: 06331144915
web ..: https://www.schuh-germann.de
email : d.segieth@schuh-germann.de

Keine Kostensenkung ohne saubere Kostenrechnung

Wer seine Kosten managen, steuern oder gar senken möchte, ist auf eine saubere Kostenrechnung angewiesen. Ohne Kostentransparenz ist ein wirkungsvolles Kostenmanagement ausgeschlossen!

Dass Unternehmen unter permanentem Kostendruck stehen, ist weitläufig bekannt. Und dass Unternehmen dann sehr schnell zum Personalabbau übergehen, ist auch keine Neuigkeit. Aber ist das überhaupt der richtige Weg?
Personal hat den Vorteil, dass man es abbauen kann, ohne einen „Käufer“ für die ehemaligen Mitarbeiter finden zu müssen. Das ist der große Unterschied zu anderen Kostenfaktoren. Wenn Sie eine Maschine verkaufen wollen, um die Abschreibungen einzusparen, brauchen Sie dafür einen Käufer. Personalkosten lassen sich hingegen wesentlich einfacher reduzieren. Dabei wird häufig vergessen, dass Kosten immer im Zusammenhang mit betrieblichen Leistungen zu sehen sind. Wer Mitarbeiter entlässt, spart auf Dauer zwar Personalkosten ein, verzichtet aber auch auf die Leistungen, die der Mitarbeiter erbringt.
Weitaus wirkungsvoller als die simple Personalkostenreduktion ist ein umfassendes Kostenmanagement. Dieses zielt darauf ab, dort Kosten einzusparen, wo Leistungen überflüssig sind oder nicht effizient erbracht werden. Um diese Unternehmensbereiche identifizieren zu können, ist zunächst eine größtmögliche Kostentransparenz notwendig. „Ohne eine saubere Kostenrechnung, welche die zentralen Kostenfaktoren zeigt, ist Kostentransparenz undenkbar“, so Prof. Dr. Stefan Georg von der htw saar in Saarbrücken. Gerade hier gibt es aber bei einigen Unternehmen Defizite. So werden die kalkulatorischen Abschreibungen einfach aus den bilanziellen Abschreibungen übernommen. Oder das Verursachungsprinzip wird gerade im Betriebsabrechnungsbogen der Kostenstellenrechnung zugunsten des Durchschnittsprinzips geopfert, nur weil dieses einfacher rechenbar ist. Letztlich werden Kosten an falscher Stelle eingespart, da die fehlende Kostentransparenz falsche Signale sendet. Statt eines wirkungsvolles Kostenmanagements spart sich das Unternehmen letztlich zu Tode.

Über:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken
Deutschland

fon ..: 0681/5867-503
web ..: http://drstefangeorg.wordpress.com
email : stefan.georg@htw-saarland.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

HTW SAAR / Prof. Dr. Stefan Georg
Herr Stefan Georg
Waldhausweg 14
66123 Saarbrücken

fon ..: 0681/5867-503
web ..: http://drstefangeorg.wordpress.com
email : stefan.georg@htw-saarland.de

Produkt des Monats: ETF-Portfolio Plus

Das ETF Portfolio Plus ist „Produkt des Monats“ im Focus-Money-Versicherungsprofi Ausgabe 19/2017.

Die beiden ETF-Portfolio-Lösungen der LV 1871 sind nach Einschätzung der Experten eine „besonders kostengünstige und gleichzeitig transparente Fondslösung“.

Das ETF-Portfolio Plus der LV 1871 richtet sich „an fondsaffine Kunden, die gleichzeitig von den Vorteilen einer Versicherung für ihre Altersvorsorge profitieren wollen“. Der Focus-Money-Versicherungsprofi zeigt: „Kunden und Makler profitieren von Expertenwissen.“

Exklusive Lösung mit zwei Anlagestrategien

Beim ETF-Portfolio Plus handelt es sich um „eine exklusive Fondslösung mit den zwei Anlagestrategien ,ausgewogen‘ und ,dynamisch'“. Beide Portfolios setzen sich aus fünf ETF oder ETF-ähnlichen Fonds zusammen und sind in allen drei Schichten der Altersvorsorge abschließbar.

Fondsgebundene Vorsorge verbessert Renditechance

„Wer in fondsgebundene Altersvorsorgeprodukte investiert, verbessert seine Renditechance“, schreibt der Focus-Money-Versicherungsprofi. Denn: ETF verzichten „auf aktives Management und kostenintensives Research“ – entsprechend niedrig bleibe die Gebührenbelastung.

Über die LV 1871

Die Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871) ist Spezialist für innovative Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Rentenversicherungen. Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit verpflichtet sich die LV 1871 in hohem Maße den Interessen ihrer Kunden, die von unabhängigen Versicherungsvermittlern beraten werden.

Über:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München
Deutschland

fon ..: 089-55167-0
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

LV 1871
Frau Julia Hauptmann
Maximiliansplatz 5
80333 München

fon ..: 089-55167-0
web ..: http://www.lv1871.de/newsroom
email : presse@lv1871.de

Neues Dogsharing Portal gestartet

Wer sich für das Thema Dogsharing interessiert und sich deshalb auf der Website Teilzeithund.de registrieren möchte, findet dort jetzt zwei neue Startangebote.

BildHundebesitzer und Hundefreunde können sich jetzt kostenlos auf teilzeithund.de registrieren und außerdem als neue Mitglieder beim Dogsharing auf diesem Portal mit einem Start-Gutscheincode 50 % bei allen drei angebotenen Paketen sparen. Der Gutscheincode lautet TZH50. So können Hundefreunde die Idee Hund auf Zeit noch preisgünstiger in Anspruch nehmen. Für alle Hundebesitzer und interessierte Teilzeit-Herrchen sowie Teilzeit-Frauchen folgen jetzt noch ein paar erläuternde Informationen zur Idee des Dogsharing.

Dogsharing bietet für Hundebesitzer, Hundesitter und Hunde viele Vorteile
Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, sich einen Hund zu teilen. Der Hund als bester Freund des Menschen ist ein Rudeltier und bleibt nicht gerne lange alleine. Deshalb suchen seine Besitzer oft nach einer Hundebetreuung. Wenn die süße Fellnase allerdings als Leihund, regelmäßig einen Hundesitter zum Gassi gehen zur Verfügung hat, entfällt die umständliche Suche nach der Hundebetreuung. Wer berufstätig ist, hat immer eine zuverlässige Tagesbetreuung, aber auch die Urlaubsbetreuung und Verpflegung bei Abwesenheit ist durch den Hundesitter geregelt. Der Hund als bester Freund des Menschen ist auch in einer größeren Familie daran gewöhnt, mehrere Bezugspersonen zu haben. Die Fellnase profitiert von dieser Regelung auf jeden Fall. Der wichtige regelmäßige Spaziergang für die Fellnase ist geklärt, der Hundesitter hat seine Freude beim Gassi gehen, bei der Tagesbetreuung, der Urlaubsbetreuung und genießt die Zeit als Teilzeit-Herrchen oder Teilzeit-Frauchen und wer berufstätig ist, braucht so keine Sorge zu haben, dass dem Hund irgendetwas Wichtiges fehlen könnte.

Die Idee des Dogsharing bringt alle Parteien zusammen
Wer sich auf teilzeithund.de registriert, kann so Kontakt aufnehmen, ganz unabhängig davon, ob die eigene Berufstätigkeit bisher der Grund war, sich keinen eigenen Hund anzuschaffen oder eine neue oder längere Berufstätigkeit gerade ein großes Problem für Herrchen und Hund darstellt. Im Gegenzug können sich so Hundefreunde einen Hund teilen, die in ihrer eigenen Wohnung keinen halten dürfen. Der Hund auf Zeit hat so seinen benötigten Spaziergang, die wichtige Verpflegung bei Abwesenheit des Frauchens oder Herrchens und alle Beteiligten haben nur Vorteile davon.

Gibt es bei der Hundeversicherung Probleme?
Auch bei der Hundeversicherung gibt es keine Probleme, wenn der Spaziergang nicht mit dem Hundehalter stattfindet. Jede Tierversicherung versichert immer das Tier und nicht den Eigentümer. Das ist auch bei der Tierversicherung für Hunde der Fall. Das Teilzeit-Herrchen oder Teilzeit-Frauchen ist so bei der Tagesbetreuung und auch bei der Urlaubsbetreuung gut abgesichert, wenn der Hund beim Gassi gehen oder aus einem anderen Grund einmal etwas anrichten sollte. Die Hundeversicherung muss dann trotzdem für den Schaden aufkommen. Alle Details können die Parteien dann in aller Ruhe im Portal gemeinsam absprechen.

Welche Vorteile hat das Dogsharing-Portal noch?
Der Hund als bester Freund des Menschen ist ein geliebtes Familienmitglied. Über das Dogsharing-Portal ist es möglich, ganz anders als bei einer Anzeige bei der Suche nach einer Hundebetreuung zunächst vorsichtig mit jedem Interessenten Kontakt aufzunehmen, um sich gut kennenzulernen. So lässt sich viel besser feststellen, ob Hund, Herrchen, Frauchen oder die ganze Familie und die Person, die Interesse an der Idee, sich einen Hund zu teilen hat, auch wirklich gut zusammenpassen.

Über:

teilzeithund.de
Herr Marc Langenstein
Pauenweg 39
47661 Issum
Deutschland

fon ..: 02835-4468100
web ..: http://www.teilzeithund.de
email : info@teilzeithund.de

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Hundebesitzer, Hundesitter und Hundefreunde aller Art zusammenzubringen, denn der Hund als bester Freund des Menschen will rund um die Uhr versorgt sein, was für viele Hundebesitzer ohne Hundesitter nicht immer einfach zu realisieren ist.

Pressekontakt:

teilzeithund.de
Herr Marc Langenstein
Pauenweg 39
47661 Issum

fon ..: 02835-4468100
web ..: http://www.teilzeithund.de
email : info@teilzeithund.de

4,3 Prozent der Deutschen lassen sich bei der Bundestagswahl durch Werbegeschenke beeinflussen

Die heiße Phase des Wahlkampfs ist im vollen Gange, denn am 24. September 2017 ist Bundestagswahl. Wie beeinflussen Werbegeschenke die Wahlentscheidung der Deutschen?

BildTraditionell suchen Parteien und Politiker in den Wochen zuvor mittels Wahlwerbung und Werbeständen den direkten Kontakt zur Bevölkerung und gehen aktiv auf Stimmenfang. Dass Werbegeschenke im Wahlkampf ein wichtiges Hilfsmittel sein können, zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Schnäppchen-Portals Shoppingvorteil.de: 4,3 % der Wähler lassen sich bei der Bundestagswahl 2017 von Werbegeschenken beeinflussen.

71,5 % der insgesamt 1.008 Studienteilnehmer planen ihr Stimmrecht zur Bundestagswahl 2017 in Anspruch zu nehmen. Dieser Anteil entspricht der Wahlbeteiligung vor vier Jahren. Überdurchschnittlich hoch ist laut der Umfrage im Auftrag von Shoppingvorteil.de (https://www.shoppingvorteil.de) die Wahlbeteiligung bei der Generation 55+. 83,2 % der Befragten in diesem Alter gaben an, wählen zu gehen.

Der überwiegende Anteil der Studienteilnehmer ist sich sicher, dass Werbegeschenke ihre Entscheidung bei der Bundestagswahl 2017 nicht beeinflusst. Dennoch geben 9,2 % der Männer und 5,8 % der Frauen zu, dass ihnen eine Partei sympathisch ist, wenn sie von dieser ein Werbegeschenk erhalten. Parteien können demnach mittels kleiner Aufmerksamkeiten relevante Sympathiepunkte gewinnen. Vor allem Männer im Alter von 18 bis 24 Jahren lassen sich von den Give-Aways beeinflussen: Jeder fünfte männliche Teilnehmer in diesem Alter gibt zu, dass eine Partei bei ihm durch Werbegeschenke an Sympathie gewinnt.

Ein Unterschied in den Altersgruppen ist auch im Ausmaß des Zuspruchs zu erkennen: Junge Wähler freuen sich mehr über Werbegeschenke als ältere. So gaben lediglich 6,6 % der Wähler über 55 Jahre an, sich stark oder sehr stark über Werbegeschenke zu freuen, wohingegen 15,3 % der Gruppe 18 bis 24 Jahre diese Aussage traf. Welcher Artikel am meisten begeistert, darüber sind sich die Befragten einig: Mehr als ein Drittel aller Studienteilnehmer wünscht sich einen USB-Stick (37,9 %), gefolgt von gratis Kaffee (10,2 %) und Kugelschreiber (9,3 %).
Doch lassen sich die Wähler von der Sympathie zu einer Partei leiten? 5 % der Frauen und 3,8 % der Männer geben offen zu: Werbegeschenke der Parteien haben einen Einfluss darauf, wo sie am 24. September ihr Kreuz setzen. Demnach können die kleinen Aufmerksamkeiten der Parteien auch die Ergebnisse der Bundestagswahl 2017 beeinflussen. Was bleibt, ist die Frage, welche Partei am Ende die meisten Kontaktpunkte zur Bevölkerung knüpfen kann, um die entscheidende Mehrheit zu erhalten.

Die repräsentative Umfrage wurde im August 2017 mit 1.008 Teilnehmern im Auftrag des Schnäppchen-Portals Shoppingvorteil.de durchgeführt.

Über:

Shoppingvorteil.de
Herr Jens Randelzhofer
Lübecker Str. 16
10559 Berlin
Deutschland

fon ..: 0151564841612822
web ..: https://www.shoppingvorteil.de/
email : presse@shoppingvorteil.de

Shoppingvorteil.de ist ein erfolgreiches Schnäppchen-Portal in Deutschland. Das Unternehmen wurde 2014 von Jens Randelzhofer in Berlin gegründet und präsentiert täglich redaktionelle Artikel rund um das Thema Schnäppchen. Die Angebote aus den Bereichen Elektronik, Mobilfunkverträge, Fashion, Reisen und Beauty liegen immer mindestens 10% unter dem jeweiligen Preisvergleich. Neben diesen Vorteilen bietet das Portal eine umfassende Übersicht an Gratisartikeln und Bonus-Deals, bei denen die Nutzer für den Abschluss eines Angebots attraktive Prämien wie Amazon Gutscheine erhalten.

Pressekontakt:

Shoppingvorteil.de
Herr Jens Randelzhofer
Lübecker Str. 16
10559 Berlin

fon ..: 0151564841612822
web ..: https://www.shoppingvorteil.de/
email : presse@shoppingvorteil.de

Geldwäscheprävention – Umsetzung des GwG 2017

Umsetzung des neuen GwG, neue Pflichten des Geldwäsche-Beauftragten – Risikoanalyse nach § 5 GwG – risikobasierte Sorgfaltspflichten prüfungssicher ableiten – S&P Premium Seminar

BildDie nächsten Seminartermine sind:

08.11.2017 Frankfurt am Main & Hamburg

14.12.2017 München & Frankfurt am Main

Geldwäsche & Fraud: Risikoanalyse für in Europa tätige Unternehmen

> 4. EU-Geldwäscherichtlinie – aktuelle Anforderungen für die Praxis

> Regelungen in den EU-Mitgliedsstaaten: zuständige Aufsicht, Bargeldgrenzen und Verdachtsmeldungen

> Aufbau, Struktur und Inhalt einer Gefährdungsanalyse mit den Schwerpunkten Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität

> Erfassung, Klassifizierung und Bewertung der Kunden-, Produkt-, Transaktions- und Länderrisiken prüfungssicher durchführen

> Konzern-Gefährdungsanalyse- prüfungssichere Darstellung von Mutter- und Tochergesellschaften

Prüfungssicherheit und weniger Arbeitsaufwand mit den S&P Tools:

+ Erstellung der EU-Risikoanalyse

+ S&P Check „EU-weite Präventionsmaßnahmen und Kontrollhandlungen“

+ Muster-Leitfaden zur Erstellung und Fortschreibung einer EU-Risikoanalyse

Research- und Kontrollhandlungen des Geldwäsche-Beauftragten

> Was ist zwingend notwendig? Research- und Kontrollhandlungen aus der Risikoklassifizierung nachprüfbar ableiten

> Welche Datenquellen stehen für die wichtigsten EU-Länder zur Verfügung?

> FATF, EAG, Moneyval & Co. : Empfehlungen der Experten-Kommissionen

> Herausforderung Customer Due Diligence im EU-Ausland

> Welche offiziellen Register stehen in anderen europäischen Ländern zur Verfügung

> Prüfung der Source of Funds: Bundesanzeiger & Co. in anderen europäischen Ländern

Prüfungssicherheit und weniger Arbeitsaufwand mit den S&P Tools:

+ S&P Check: „Handelsregister in Europa“

+ S&P Check: „Die wichtigsten EU-Rechtsformen im Überblick

+ S&P Check: „European Business Register mit Unternehmensprofil, Organen und Jahresabschlüssen“

Präventionsmaßnahmen Geldwäsche & Fraud für EU-weit tätige Unternehmen

> Verifizierung von Kundenangaben: Stimmen die Angaben zu Vertragspartner und wirtschaftlich Berechtigter?

> Handlungsstrategien bei ungewöhnlichen und auffälligen Geschäftsbeziehungen bzw. Transaktionen

> Spezielle Maßnahmen gegen betrügerische Handlungen bzw. sonstige strafbare Handlungen

> Betrug, Untreue und Korruption: Notfallreaktionen, vorbeugende Maßnahmen und Sofortmaßnahmen

Prüfungssicherheit und weniger Arbeitsaufwand mit den S&P Tools:

+ S&P Musterarbeitsanweisung: „Anti-Geldwäsche & Fraud“ (Umfang ca. 80 Seiten)

+ S&P Check: „Maßnahmenkatalog gegen interne und externe betrügerische Handlungen“

Referenten & Fachbereiche

Fachbereich Depot A-Management und Compliance

Herr Achim Schulz gründete Schulz & Partner im Jahr 2007. Er berät seit 22 Jahren Banken, Versicherungen sowie Leasing- und Factoringgesellschaften. Zu den wesentlichen beruflichen Stationen zählen die Bankenprüfung, Bankenberatung sowie die Mittelstandsfinanzierung und Unternehmensberatung. Von 2000 bis 2006 leitete er das operative Bankgeschäft als Vertriebs-, Handels- und Sanierungsvorstand bei Regionalbanken.

Fachbereich Risikomanagement und Basel III

Herr Alexander Schneider ist seit über 20 Jahren für Banken, Finanzdienstleister und Fonds-gesellschaften tätig. Als Compliance- und Geldwäschebeauftragter war er für eine Großbank weltweit für die Einhaltung der Konzernstandards verantwortlich.

Rechtsanwalt Alexander Suck ist ein erfahrener Experte mit den Schwerpunkten Gesellschafts-und Strafrecht. Er berät Unternehmen bei der compliance-konformen Vertragsgestaltung.

Teilnehmer haben auch folgende Seminare gebucht:

> MaRisk- Compliance im Fokus der Bankenaufsicht – Umsetzung der neuen Anforderungen aus den MaRisk 5.0,CRD IV, §25 KWG neu

> MaRisk-Compliance – Aufbauseminar für Compliance Officer Risk-Assessment – IKS-Schlüsselkontrollen – Compliance-Reporting

> Depot A – im Fokus der Bankenaufsicht – Beurteilungsstandards, Checklisten und Musterbeschlüsse Rating-Plausibilisierung und zuverlässige Kreditanalyse im Depot A

> Geldwäsche Update – sichere Geldwäscheprävention – Risiko-Workshop

> Professionelles Projektmanagement – Erfolgreiche Projektumsetzung in der Praxis

Wissen Sie noch nicht genau, für welches Seminar Sie sich entscheiden sollen oder haben Sie noch spezielle Fragen? Dann rufen Sie jetzt unser Service-Team an.

Büro München +49 (0)89 452 429 70 – 100
Büro Hannover +49 (0)511 93 639 – 460
Büro Wien +43 (0)1 99460 – 6448
Büro London +44 (0)2077180 – 282

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Risikoanalyse nach § 5 GwG – Sicher und effizient erstellen – S&P Premium Seminar

Umsetzung des neuen GwG – Risikoanalyse nach § 5 GwG – Mit dem Seminar erhalten Sie S&P Tools zur Risikoanalyse und Dokumentation – Buchen Sie Ihr S&P Premium Seminar

BildDie nächsten Seminartermine sind:

23.11.2017 Frankfurt

23.11.2017 München

Kompaktseminar für Geldwäschebeauftragte – Risikoanalyse nach § 5 GwG, Monitoring und Verdachtsmeldung – Fit für die Geldwäsche-Prüfung

> Welche Maßnahmen muss die Risiko-/Gefährdungsanalyse zwingend erfüllen?

> Welche Sorgfaltspflichten sind vom Geldwäsche-Beauftragten zu beachten?

> Wann muss eine Verdachtsmeldung erstellt werden?

> Was sollte bei Form und Inhalt der internen und externen Verdachtsmeldung beachtet werden?

> Welche Pflichten müssen von Mitarbeitern und Geldwäsche beauftragten beachtet werden?

Zielgruppe – Fit für die Geldwäsche Prüfung

Geschäftsführer, Vorstände bei Banken, Finanzdienstleistern, Versicherungen, Leasing- und Factoring-Gesellschaften
Geldwäsche Beauftragte, Stv.Geldwäsche Beauftragte, Fach- und Führungskräfte im Bereich Compliance, Zentrale Stelle, Interne Revision und Mitarbeiter der Rechtsabteilung

Ihr Nutzen – Fit für die Geldwäsche-Prüfung

Risikoanalyse nach § 5 GwG: Prüfungssichere Erstellung und Aktualisierung für den Jahresabschluss
Verdachtsmeldung nach § 43 GwG: Zeitpunkt, Form und Inhalt
Neue Haftungsrisiken als Geschäftsführer und GwB gezielt begrenzen

Ihr Vorsprung – Fit für die Geldwäsche-Prüfung

Alle Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte
+ Komplett-Dokumentation für die direkte Umsetzung des AntiGeldwäsche- und Fraud-Systems (Umfang ca. 80 Seiten)

+ S&P Tool: Erstellung der Gefährdungsanalyse Festlegung geeigneter Präventionsmaßnahmen-Kontrollhandlungen

+ Muster-Leitfaden zur Erstellung und Fortschreibung einer Gefährdungsanalyse

+ 150 Punkte Check gegen Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität

S&P Checklisten:
+ für eine rechtssichere Verdachts-Meldung
+ Umsetzung der Prüfkriteriengemäß § 27 Prüfungsberichtsverordnung

Seminare und Seminarorte – Fit für die Geldwäsche-Prüfung

Sie finden unsere Seminare ,,Fit für die Geldwäsche-Prüfung“ in Berlin, Hamburg, Hannover, Münster, Köln, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Leipzig, Dresden, Stuttgart, München, London, Wien, Salzburg und Innsbruck. Die nächsten Termine finden Sie unter Seminar Termine.

Sie wünschen regelmäßig aktuelle Informationen zu Ihrer persönlichen Weiterbildung in der Praxis. Hier können Sie sich direkt für unseren Newsletter anmelden.

Programm – Fit für die Geldwäsche-Prüfung

Die Risikoanalyse nach § 5 GwG: Prüfungssichere Erstellung und Aktualisierung für den Jahresabschluss

> 10 Punkte- Plan des BMF gegen Steuerbetrug und Geldwäsche

> Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie – Neues Geldwäschegesetz 2017

> Aufbau, Struktur und Inhalt einer Gefährdungsanalyse mit den Schwerpunkten Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität

> Neue Anforderungen an die Erfassung, Identifikation und Bewertung von Risiken prüfungssicher umsetzen

> Aufbau einer Konzerngefährdungsanalyse

> Research- und Kontrollhandlungen gemäß der Risikoklassifizierung

Jeder Teilnehmer erhält folgende S&P Produkte

+ Prüfungssicherheit und weniger Arbeitsaufwand mit unseren Bewertungs-Tools

+ Erstellung der Risiko-/Gefährdungsanalyse sowie Festlegung geeigneter Präventionsmaßnahmen und Kontrollhandlungen

+ Muster-Leitfaden zur Erstellung und Fortschreibung einer Risiko-/Gefährdungsanalyse

Gefährdungsanalyse und unternehmensspezifische Handlungsstrategien

> Merkmale, Motive und typische Profile von Tätern

> Handlungsstrategien bei ungewöhnlichen und auffälligen Geschäftsbeziehungen bzw. Transaktionen

> Spezielle Maßnahmen gegen betrügerische Handlungen bzw. sonstige strafbare Handlungen

> Betrugsbekämpfung gemäß § 25h KWG: Notfallreaktionen, vorbeugende Maßnahmen und Sofortmaßnahmen

> Anwendungshinweise, Fallstudien und Erfahrungen aus der Praxis

Alle Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte

+ einen Maßnahmenkatalog gegen interne und externe betrügerische Handlungen
+ Komplett-Dokumentation für die direkte Umsetzung des Anti-Geldwäsche- und Fraud Systems (Umfang ca. 80 Seiten)

Verdachtsmeldung nach § 43 GwG: Zeitpunkt, Form und Inhalt

> Wann ist eine Verdachtsmeldung abzugeben?

> Form und Inhalt der Verdachtsmeldung: Welche Unterlagen müssen der Meldung beiliegen?

> Interne und externe Verdachtsmeldungen: Pflichten von Mitarbeitern, Meldung von Verdachtsfällen – neue Schnittstellen zu Ermittlungsbehörden

> Wie werden Kunden bei verdächtigen Transaktionen behandelt?

> Ablehnung- Ausführungsverbot “ neue Regelungen zum Fristfall “ Haftungsrisiken

Alle Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte

+ Checkliste für eine rechtssichere Verdachtsmeldung

Neue Haftungsrisiken als Geschäftsführer und GwB gezielt begrenzen

> Interne und externe Prüfungen gemäß § 27 PrüfBV

> Kundensorgfaltspflichten und interne Sicherungsmaßnahmen prüfungssicher erfüllen!

> Prüf-Indikatoren für das frühzeitige Verhindern oder Erkennen von Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität

> Welche Delikte wiederholen sich immer wieder? Wie werden Sie begangen?

> Welche Prüfungshandlungen sollten vor Aufnahme einer Geschäftsbeziehung zwingend erfolgen?

> Zuverlässigkeit von Mitarbeitern: Von der Neueinstellung bis zur laufenden Beurteilung

Alle Teilnehmer erhalten folgende S&P Produkte

+ 150 Punkte Check gegen Geldwäsche und Wirtschaftskriminalität
+ Checkliste zur Umsetzung der Prüfkriterien gemäß § 27 Prüfungsberichtsverordnung

Wissen Sie noch nicht genau, für welches Seminar Sie sich entscheiden sollen oder haben Sie noch spezielle Fragen? Dann rufen Sie jetzt unser Service-Team an.

Büro München +49 (0)89 452 429 70 – 100
Büro Hannover +49 (0)511 93 639 – 460
Büro Wien +43 (0)1 99460 – 6448
Büro London +44 (0)2077180 – 282

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

Gemeinsam Lösungen erarbeiten
Ohne Umwege Chancen sichern
Erfahrungen austauschen

Das S&P Unternehmerforum bietet für Unternehmen aus dem Mittelstand und der Finanzwirtschaft zertifizierte Seminare und Inhouse-Trainings zu folgenden Fachbereichen an:

Strategie & Management, Planung & Entwicklung, Führung & Personalentwicklung,
Vertrieb & Marketing, Unternehmenssteuerung, Rating & Bankgespräch, Unternehmensbewertung & Nachfolge, Compliance & Beauftragtenwesen sowie Risikomanagement.

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de