Monthly Archives: November 2017

First Cobalt nimmt Handel an der ASX auf

First Cobalt nun auch in Australien an der ASX notiert und gibt der Aktie mehr Liquidität.

BildTORONTO, ON “ (29. November 2017) – First Cobalt Corp. (TSX-V: FCC, ASX: FCC, OTCQB: FTSSF) (das „Unternehmen“ – https://www.youtube.com/watch?v=U4B_BZ-wbLk&t=63s) freut sich, seine Zulassung zur amtlichen Notierung an der Australian Stock Exchange (ASX) bekannt zu geben. Der offizielle Handel mit den Wertpapieren des Unternehmens beginnt am 30. November 2017 um 10:00 Uhr WST (UTC +8) auf Basis einer aufgeschobenen Abrechnung.
Über First Cobalt
First Cobalt hat sich zum Ziel gesetzt, das weltweit größte Unternehmen für die alleinige Kobaltexploration und -erschließung zu werden. Nach Abschluss der Fusion mit Cobalt One Ltd. und CobalTech Mining Inc. verfügt First Cobalt über 10.000 Hektar höffiges Gebiet und 50 historische Minenbetriebe im Cobalt Camp in Ontario, Kanada, sowie über eine Mine und einen zugelassenen Raffineriebetrieb.

Für First Cobalt Corp.
Trent Mell
President & Chief Executive Officer

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website www.firstcobalt.com oder kontaktieren:

Heather Smiles
Investor Relations
info@firstcobalt.com
+1.416.900.3891

In Europa:
Swiss Resource Capital AG – Jochen Staiger
info@resource-capital.ch – www.resource-capital.ch

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (entsprechend der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Über:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
Schweiz

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON ROHSTOFFUNTERNEHMEN!
TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!
„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Swiss Resource Capital AG
Herr Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau

fon ..: +41713548501
web ..: http://www.resource-capital.ch
email : js@resource-capital.ch

Pressemitteilung der Talent Garden GmbH, München, 30.11.2017

Talent Garden GmbH von FOCUS BUSINESS 4/2017 als „Top Arbeitgeber Mittelstand 2018“ prämiert.

BildMünchen. Die Talent Garden GmbH gehört laut der Ausgabe des FOCUS BUSINESS 4/2017 unter den 1.000 prämierten mittelständischen Unternehmen aufgrund der überdurchschnittlich positiven Mitarbeiter-Bewertungen zu den „TOP Arbeitgebern Mittelstand 2018“ im deutschsprachigen Raum.
Zum ersten Mal hat das Wirtschaftsmagazin FOCUS in Kooperation mit dem Jobportal kununu die besten Arbeitgeber des Mittelstandes aus Deutschland, Österreich sowie der Schweiz identifiziert und mit dem Titel „TOP Arbeitgeber Mittelstand 2018“ belohnt. Die Auszeichnung basiert auf den Mitarbeiter-Bewertungen als Arbeitgeber bei kununu.com. Dem Preis liegt die Erkenntnis zu Grunde, dass potentielle Arbeitnehmer immer stärker darauf achten, ob ein Unternehmen zu ihnen und ihren Vorstellungen passt. Hier gewährleisten Arbeitgeber-Bewertungsplattformen Transparenz und nehmen damit eine wichtige Rolle ein.
Unter den rund 1.000 prämierten mittelständischen Unternehmen erreichte die im Frühjahr 2015 gegründete Talent Garden GmbH mit Niederlassungen in München, Berlin und Hamburg in der Sparte Dienstleistungen den beachtenswerten 26. Platz.
„Eine tolle Auszeichnung, die mich stolz auf unsere Mitarbeiter macht, denn sie sind die Grundlage unseres Erfolgs. Alle im Talent Garden Team setzen sich gemäß unseres Mottos „Together we grow“ dafür ein, ein Umfeld zu schaffen, das Raum zur Entfaltung der individuellen Potenziale bietet“, so der Geschäftsführer der Talent Garden GmbH Jörg Stannek.
Unternehmensportrait:
Die Talent Garden GmbH (www.talentgarden.de) wurde im Frühjahr 2015 in München gegründet und verfügt mittlerweile auch in Berlin sowie Hamburg über Niederlassungen. Zum einen stellt der Unternehmensbereich Arbeitnehmerüberlassung „Talente“ insbesondere für Events und Veranstaltungen sowie das Tagesgeschäft im Bereich der Hotellerie und Gastronomie kurzfristig zur Verfügung. Zum anderen vermittelt Talent Garden High Potentials, die durch die enge Zusammenarbeit mit Hotelfachschulen, Hochschulen und Universitäten sowie ihrer studienbegleitenden Tätigkeit früh entdeckt werden, zur Direkteinstellung in Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen. Der wertschätzende und kooperative Umgang mit Kunden, Mitarbeitern und Partnern sowie soziales Engagement zeichnen das Unternehmen dabei in besonderer Weise aus.

Über:

Talent Garden GmbH
Frau Laura Schmidt
Nymphenburger Str. 47
80335 München
Deutschland

fon ..: 00498921558282-0
fax ..: 00498921558282-9
web ..: http://www.talentgarden.de
email : presse@talentgarden.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Talent Garden GmbH
Frau Laura Schmidt
Nymphenburger Str. 47
80335 München

fon ..: 00498921558282-0
web ..: http://www.talentgarden.de
email : presse@talentgarden.de

Hochwertige Stegplatten und Kunststoffe für Überdachungen

Die regnerische Witterung stört schöne Sommerabende, die man gerne nach der Arbeit auf Balkon oder Terrasse verbringt. Beheben Sie diese Störung mit einer Überdachung von höchster Qualität.

Die Vörde Kunststoffe GmbH aus Hamburg hat sich auf den Vertrieb solcher Stegplatten spezialisiert. Sie bietet in ihrem Online-Shop ein breites Spektrum an hochwertigen Kunststoffplatten für Überdachungen aller Art. Dazu gehören Stegplatten Komplettsets zum Beispiel für die Terrasse und spezielle Kunststoffplatten für Balkonbrüstungen, Dachunterschläge, Trennwände oder Decken- und Wandverkleidungen.

Große Produktvielfalt

Vörde Kunststoffe GmbH bietet Ihnen eine große Auswahl von widerstandsfähigen Stegplatten über Komplettsets bis zu speziellen PVC-Paneelen. Im Einzelnen:

Stegplatten: Durch ihre Lichtdurchlässigkeit sind sie optimal geeignet für eine Überdachung von Terrasse, Wintergarten oder Carport. In unserem Online-Shop finden Sie ein großes Sortiment an Stegplatten verschiedener Größen und Stärken. Wählen Sie zwischen den Materialien Acrylglas und Polycarbonat. Acrylglas ist im Gegensatz zu Glas äußerst robust und widerstandsfähig. Polycarbonat bietet erhebliche Vorteile hinsichtlich Brandverhalten und Schlagfestigkeit.

HPL Platten: Diese Platten aus High Pressure Laminate (HPL) bestehen aus mehreren Schichten Papier mit einer Harz-Beschichtung. Sie werden unter hohem Druck zusammengefügt und sind hitzebeständig gegen Temperaturen bis 230 Grad Celsius. Hohe Luftfeuchtigkeit mit dauerhaftem Starkregen macht den HPL Platten nichts aus. Aufgrund ihrer Biegesteifigkeit sind sie ideal für Balkon-Brüstungen und Abtrennungen. Sie sind in verschiedenen Versionen, Materialstärken und farblich abgestimmten Designs erhältlich.

Lichtplatten: Sie sind wie Stegplatten aus Acrylglas oder Polycarbonat angefertigt. Sie finden auch Varianten aus Polyester oder PVC. Diese belastungsfähigen, lichtdurchlässigen und gewellten Platten erhalten Sie in zahlreichen Ausführungen. Stimmen Sie die gewünschte Überdachung optimal auf Ihre Bedürfnisse ab. Wählen Sie zwischen unterschiedlichen Farben, Größen und Lichtdurchlässigkeiten. Lichtplatten eignen sich neben den Überdachungen von Terrassen und Carports auch als Vordach an einem Eingang, ebenso für die Gestaltung teiltransparenter Seitenwände.

Hagelsichere Dachplatten: Diese Kunststoffplatten besitzen eine hohe Schlagzähigkeit und Widerstandsfähigkeit gegenüber extremen Witterungsbedingungen. Sie sind äußerst robust und überstehen den Hagelschauer gelassen. Stegplatten, neben Wellplatten die am häufigsten gewählte Variante für Überdachungen, erhalten Sie in unserem Shop als hagelsichere Ausführung. Wählen Sie hier zwischen undurchlässigem Material oder einer Wabenstruktur, zwischen verschiedenen Größen, Farben, Formen und Ausführungen. Solche hagelsicher verarbeitete Stegplatten zeigen, dass Sicherheitsmaterial ästhetisch zu konstruieren ist.

PVC Paneele: Die Platten aus PVC sind hochtransparent und eignen sich optimal für eine Überdachung von Unterständen oder den Eingangsbereich von Häusern. Paneele in Weiß und Grau sind eine Alternative zu Holz. Sie verrotten nicht, sind leicht zu reinigen und müssen nicht mehr gestrichen werden.

Zubehör: Zu allen Modellen, von Stegplatten bis PVC Paneele, erhalten Sie das notwendige passende Zubehör für die problemlose Montage. Zu jeder Variante finden Sie das entsprechende Zubehör, von speziellen Fassadenschrauben und Fugenbändern über Alu-Verbindungssystemen bis zu Abstandshaltern. Falls Unklarheiten bestehen, helfen Ihnen die kompetenten Fachkräfte der Vörde GmbH gerne weiter.

Stegplatten Komplettsets: Ein besonderes Angebot in unserem Shop sind professionelle Überdachungslösungen im Paket. Hier erhalten Sie alles benötigte Material als kompletten Bausatz. Sie haben alles für die Montage erforderliche sofort griffbereit. Dazu zählen zum Beispiel unterschiedliche Profile und Haltewinkel aus leichtem und rostfreiem Aluminium, Alu-Klebeband und spezielle Schrauben in ausreichender Menge. Die in verschiedenen Größen erhältlichen Stegplatten Komplettsets fügen sich harmonisch in die Umgebung ein. Wählen Sie aus verschiedenen Varianten Ihren Favoriten.

Ein Dach über dem Kopf wird immer wichtiger

Klimaexperten sind sich einig über den Klima- und Wetterwandel der nächsten Zukunft. Extreme Ausschläge nehmen ihrer Ansicht nach zu. Das führt neben extrem heißen und sonnigen Tagen zu mehr Niederschlag mit großen Regenmengen. Da wünscht sich jeder Mensch auf Terrasse oder Balkon ein Dach über dem Kopf. Bei der Herstellung von diesem Dach eignen sich klassische Stegplatten oder vergleichbare Materialien aus hochwertgien Kunststoffen am besten.
Sie sind jetzt neugierig und wünschen weitere Informationen zu diesen Stegplatten und anderen Kunststoffplatten? Dann besuchen Sie unsere Internetseite: https://www.voerde-kunststoffe.de

Über:

Vörde Kunststoffe GmbH
Frau Sabrina Dobrick
Katharinenstraße 30a
20457 Hamburg
Deutschland

fon ..: 04761 9826145
fax ..: 04761 9826147
web ..: https://www.voerde-kunststoffe.de/
email : shop@voerde-kunststoffe.de

Pressekontakt:

Vörde Kunststoffe GmbH
Frau Sabrina Dobrick
Katharinenstraße 30a
20457 Hamburg

fon ..: 04761 9826145
web ..: https://www.voerde-kunststoffe.de/
email : sabrina.dobrick@voerde-kunststoffe.de

Schutz aus Glas

Nachhaltige Klimawand von Balco

BildBalkonverglasungen über die gesamte Fassade hinweg – auch Klimawand genannt – schützen die Gebäudehülle und die Betonplatte des Balkons. Damit reduzieren die vorteilhaften Verglasungssysteme nicht nur signifikant die Wartungskosten, sondern verlängern letztlich auch die Lebensdauer der Immobilie. Technische Studien belegen überdies, dass die Klimawand dazu beiträgt, Energiekosten zu senken.

Beim Neubau oder der Sanierung darf ein Balkon nicht fehlen. Dabei wird nach kostengünstigen und nachhaltigen Lösungen gesucht, die den zukünftigen Instandhaltungsaufwand auf ein Minimum reduzieren. Verglaste Balkone erweisen sich in diesem Kontext als vorteilhaft: Denn der Witterungsschutz ist quasi integriert und sorgt für eine längere Lebensdauer der Immobilie. Zudem senkt eine Verglasung die Energiekosten. Erstreckt sich die Balkonverglasung über die gesamte Fassade, spricht man daher von einer Klimawand. Balco bietet diese integrierte Wand aus Glas als nachhaltige Alternative zu offenen Balkonen an und hat sie bereits in zahlreichen großen Neubau- und Sanierungs-Projekten realisiert. Dabei erweist sich das Twin-System als besonders komfortabel: Die flexible Technik schafft für den Nutzer eine individuelle Öffnungsmöglichkeit – je nach Witterung.

Witterungsschutz erhöht Lebensdauer
Der größte Pluspunkt einer Klimawand ist der Witterungsschutz: Die integrierte Verglasung, die an die Außenseite der Balkonplatte gesetzt wird, schirmt etwa Regen oder Schnee ab und bildet eine sichere Hülle – sowohl für die Balkonplatte als auch für die Fassade und die Fenster. Somit senkt die Verglasung die Feuchtigkeit am Balkon und ermöglicht, dass dieser richtig austrocknen kann. Im Gegensatz zur offenen Bauweise wird die Korrosion um bis zu 90 Prozent gesenkt. Auch die Gefahr einer Frostsprengung des Betons sinkt erheblich. Laut eines Berichtes des weltweit agierenden Ingenieur- und Beratungsunternehmens Rambøll verlängert sich die Lebensdauer der Balkonplatte mit einer Verglasung um bis zu 50 Jahre. Damit hält der Balkon rund 98 Jahre. Das reduziert die Wartungskosten, da Sanierungsmaßnahmen kaum notwendig sind.

Klimawand senkt Energiekosten und reduziert den Schall
Eine komplette Verglasung der gesamten Fassade – wie bei einer Klimawand – hat eine Energieeinsparung von knapp 20 Prozent zur Folge. Die Balkonverglasung bildet zusammen mit der Luftschicht zwischen Balkon und Fassade einen effektiven Wärmepuffer. Die Luft wird dort um sieben Grad Celsius erwärmt, bevor sie in die Wohnung gelangt. Damit entspricht die Verglasung in etwa einer 50 bis 70 Millimeter dicken Isolierung. Auch der Schallschutz profitiert von der Klimawand: Verglasung und Luftpuffer reduzieren den Geräuschpegel von außen – etwa durch Straßenlärm – um 21 Dezibel. Für die immer häufiger geforderten Lärmgutachten erstellt Balco auch das entsprechende Schallschutz-Zertifikat.

Verglaste Balkone bieten Flexibilität
Zur effizienten Realisierung einer kompletten Balkonverglasung bietet Balco das flexible 2-in1-System Twin an: Die gerahmten Fensterelemente lassen sich öffnen wie ein Schiebe- und einklappen wie ein Faltfenster. So ist eine komplette Öffnung des Balkons – beispielsweise bei gutem Wetter im Sommer – möglich. Eine feste Brüstung im unteren Bereich bietet Sicherheit bei geöffneten Fenstern. Die Flexibilität des Balkons steigert den Wert einer Immobilie, verbessert die Wohnqualität und schafft einen zusätzlichen Raum, der nahezu das ganze Jahr über genutzt werden kann. Denn selbst im Winter können die Mieter ihren privaten Außenraum genießen und finden ausreichend Schutz vor Kälte und Niederschlag.

Über:

Balco Balkonkonstruktionen GmbH
Frau Stefanie Albrecht
Ernst-Ruska-Ufer 2
12489 Berlin
Deutschland

fon ..: 030 634 998 25
fax ..: 030 634 998 24
web ..: https://www.balco.de
email : balco@balco.de

Die Balco Balkonkonstruktionen GmbH mit Sitz in Berlin ist Spezialist für die Planung und den Bau von Balkonsystemen. Als Tochter der schwedischen Balco AB vertreibt das Unternehmen das gesamte Produktspektrum – von offenen Balkonen mit Geländer über Balkonverglasungen bis hin zu verglasten Laubengängen. Mit der Entwicklung und Realisierung hochwertiger und zugleich energieeffizienter Lösungen trägt es zur Fassadenaufwertung von Wohngebäuden bei. Balco beschäftigt rund 300 Mitarbeiter und ist seit 1994 auf dem deutschen Markt aktiv.

Pressekontakt:

Kommunikation2B
Frau Mareike Wand-Quassowski
Westfalendamm 69
44141 Dortmund

fon ..: 0231 330 49 323
web ..: http://kommunikation2b.de/
email : info@kommunikation2be.de

Glasfaserstadt Lauchhammer und LKG werden in Brüssel beim European Broadband Award 2017 geehrt

Finalist Lauchhammer als privatwirtschaftlich finanziertes Vorzeigeprojekt für den ländlichen Raum – Vectoring-Fördergeldverschwendung in Glasfaserausbaugebieten

BildLauchhammer, 30. November 2017 – Die Stadt Lauchhammer und der regionale Netzbetreiber LKG Lausitzer Kabelbetriebsgesellschaft mbH, Mitglied des Fachverbandes Rundfunk- und BreitbandKommunikation (FRK), spielen beim Glasfaserausbau im ländlichen Raum nicht nur in Brandenburg eine Vorreiterrolle. Die Partner wurden jetzt mit ihrem Gemeinschaftsprojekt „Lauchhammer auf dem Weg zur Glasfaserstadt“ in diesem Jahr als Finalist des jährlich von der EU- Kommission vergebenen European Broadband Awards in Brüssel geehrt. Auch wenn Lauchhammer letztlich in der Kategorie „Territorialer Zusammenhalt in ländlichen und abgelegenen Gebieten“ einer mit fast 150 Mio. Euro aus dem Strukturfonds der EU geförderten Kommune in Griechenland knapp unterlag, konnten sich die Beteiligten über die Anerkennung durch die EU-Kommission freuen. „Dieses Projekt der Stadt und der LKG belegt eindrucksvoll, wie eine Kommune in einer strukturschwachen Region mit ortsansässigen Unternehmen und privatwirtschaftlichen Mitteln den Sprung in die Gigabit-Gesellschaft schaffen kann“, betonte FRK-Vorsitzender Heinz-Peter Labonte stellvertretend für das Lauchhammer-Projekt in seiner Erklärung anlässlich der Preisverleihung in Brüssel.

Lauchhammer kämpft seit Jahren im strukturschwachen Brandenburg um seine Zukunftsfähigkeit und Funktion als wichtiger Industrie-und Gewerbestandort an den Verkehrsachsen Paris-Warschau und Berlin-Prag-Wien. Daher entwickeln die Stadt und die LKG seit 2014 Lauchhammer und die angrenzenden ländlichen Ortsteile Grünewalde, Kleinleipisch und Kostebrau zur Glasfaserkommune. Nach dem Bau von Glasfasertrassen quer durch das Stadtgebiet wurden und werden die Glasfasern durch die LKG gleich bis in die Häuser verlegt. Dabei nutzt die LKG konsequent alle sich ergebenden Synergien durch Bauaktivitäten der Stadt, des Energieversorgers MitNetz sowie der WAL (Wasserverband Lausitz). Die angeschlossenen Haushalte können heute schon bis zu 200 Mbit/s schnelles Internet, Telefonie und innovative TV-Dienste nutzen. Damit erhalten in den Ortsteilen Grünewalde bis zu 1.300, in Kleinleipisch etwa 770 und in Kostebrau 500 Einwohner eine Internetversorgung, die weit über den aktuellen Vorgaben der Bundesregierung mit 50 Mbit/s und der EU von 30 Mbit/s liegen. Lauchhammer hat bei der Realisation passender zukunftsfähiger Rahmenbedingungen zudem besonders neue Ansiedlungen und junge Unternehmen fest im Auge So werden in allen Industrie- und Gewerbegebieten der Kommune inzwischen Internetzugänge bis zu 10 Gbit/s angeboten, wie sie bereits seit einiger Zeit u.a. von dem dänischen Windkraftanlagenbauer VESTAS und dem Bergbausanierer SGL genutzt werden.

Der direkte Glasfaserausbau in Lauchhammer wird überwiegend privatwirtschaftlich gestemmt. 93,3 Prozent der gesamten Investitionssumme stammen von privaten Investoren. Die restlichen Gelder wurden vom Land beigesteuert. „Lauchhammer belegt das Funktionieren des Subsidiaritätsprinzips. Aus einer lokalen und privaten Eigeninitiative heraus werden Breitbandprobleme und der Aufbruch in die Gigabitgesellschaft in einer ländlichen und bisher breitbandig benachteiligten Region ohne fehlgeleitete staatliche Beihilfen gelöst“, so Labonte weiter.

Am Beispiel Lauchhammer zeigt sich jedoch leider auch, wie in Brandenburg weiter die allermeisten wertvollen Fördermittel nicht zukunftsorientiert in das alte Telefonkabel und großflächigen Vectoringausbau der Telekom fließen. „Das Ergebnis der systematischen Verschwendung und Kanalisierung von Steuergeldern ist gerade in Grünewalde zu erleben, wo parallel und plötzlich zum LKG Gigabit-Glasfasernetz das alte Kupfernetz aufgerüstet wird, anstatt in bisher gar nicht versorgte Gemeinden zu investieren“, berichtete Bernd Nitzschner, Geschäftsführer der LKG, in Brüssel.

Als mittelständischer Kabelnetzbetreiber steht er in unmittelbarer Konkurrenz mit dem Riesen der Branche. Da in Brandenburg Vectoring großzügig mit öffentlichen Landes- und EU-Mitteln in dreistelliger Millionenhöhe gefördert wird und die bei Ausschreibungen gemachten Auflagen mittelständischen Unternehmen die Teilnahme verwehren, hat er täglich mit erheblichen Wettbewerbsnachteilen zu kämpfen. Er kritisiert darüber hinaus, dass mit diesen Mitteln bisher fast ausschließlich in die Aufrüstung des vorhandenen Zweidrahtkommunikationsnetzes mit Übertragungsraten von bis zu fünfzig Mbit/s investiert wurde. Dabei waren ursprünglich am Ausgang dieser Kabelverzweiger mindestens 50 Mbit/s vorgesehen. „Dass wir es gemeinsam mit der Stadt mit unserem Projekt trotz aller Widrigkeiten dennoch bis nach Brüssel geschafft haben, macht uns alle mit Recht besonders stolz“, sagte Nitzschner abschließend.

Über:

FRK – Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation
Herr Heinz-Peter Labonte
Steinritsch 2
55270 Klein-Winternheim
Deutschland

fon ..: 06136 996910
web ..: http://www.kabelkongress.de
email : hp.labonte.kombunt@t-online.de

Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation

Der Verband dient dem Informationsaustausch unter den Mitgliedern zur allgemeinen Verbesserung der Marktposition sowie der Sicherung berufsständischer Interessen der Mitglieder.

Die wesentlichen Vorteile einer Mitgliedschaft im Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation sind:
– Interessenvertretung zahlreicher mittelständischer Kabelnetzbetreiber aus Handwerk und Wohnungswirtschaft durch Mitarbeit in Arbeitskreisen, Gremien der politischen Meinungsbildung und Öffentlichkeitsarbeit
– Rechtssicherheit durch Rahmenvertrag mit 20% Verbandsrabatt mit den Verwertungsgesellschaften VG Media und GEMA gemäß §20b des Urheberrechtsgesetzes sowie durch Urheberrechtsvertrag mit RTL
– Juristische Erstberatung durch das Justiziariat des FRK
– Regelmäßige Mitgliederinformationen exclusiv für Mitglieder zu allen Belangen des Kabelmarktes
– Zugang zum Mitgliederbereich der FRK-Homepage und damit Zugriff auf alle aktuellen Mitgliederinformationen und auf das Archiv des Brancheninformationsdienstes des FRK
– Bei unseren informativen Workshops können FRK-Mitglieder einen Nachlass von 25% in Anspruch nehmen
– Jährlich stattfindender Kabelkongress gemeinsam mit der Fernsehmesse mit begleitender Messe im Congress Center der Neuen Messe Leipzig

Der FRK tritt ein für die Interessen der unabhängigen mittelständischen Kabelnetzbetreiber (uKNB) aus Handwerk und Wohnungswirtschaft. Die uKNB versorgen rund 20-25 % der Bundesdeutschen Haushalte mit Kabelanschlüssen. Dazu gehören auch eine Vielzahl von SAT-ZF-Anlagen. Nimmt man die vielen Einzelsatellitenanlagen dazu, die das Handwerk in Deutschland für ihre Kunden betreut, dann wird ein Marktanteil von mehr als 45 % erreicht.

Der Vorteil der FRK-Mitglieder liegt neben der fachlichen Kompetenz in ihrer Kundennähe, Ortskenntnis und den Möglichkeiten der persönlichen und individuellen Kundenbetreuung. Deshalb hat sich der Marktanteil der uKNB über die letzten Jahrzehnte von der Antennenanlage bis hin zu hoch komplexen Datennetzen weiterentwickelt und dadurch insgesamt auch kaum verändert.

Unser seit nunmehr 17 Jahren veranstalteter Kabelkongress, der zum Medien- und Kabelkongress fortentwickelt wurde und der jährlich einmal in Leipzig als Heerschau die mittelständischen Entwicklungen und Potenziale in diesem Markt aus- und vorstellt, trägt Jahr für Jahr erfolgreich dazu bei.

2014 ist das Jahr des Umbruchs auf neue Endgeräte, neue Dienste, neue Infrastrukturen und das auch für die Kunden feststellbare Zusammenwachsen der Medien. Auch Programmangebote ändern und differenzieren sich weiter. SmartTV, HbbTV und Video on demand, Multi- und Second Screen sind nur einige der zukünftigen Entwicklungschancen, mit denen sich auch der Kunde zunehmend konfrontiert sieht. Ein völlig neues Dienstleistungsfeld für die Infrastrukturbetreiber und Mittelständler.

Die Aufgabe der Kabelnetzbetreiber und der lokalen Programmanbieter, die über die Kooperation mit der Sächsischen Landesmedienanstalt und ihrer Fernsehmesse in das Kongressgeschehen kooperativ einbezogen sind, besteht darin, die Dienstleister aus Programm, Infrastruktur und Handwerk mit den Wünschen der Kunden aus Wohnungswirtschaft und Privathaushalten besser bekannt zu machen und die neuen Möglichkeiten, Wünsche von Kunden zu erfüllen, in einem Kongress mit Workshops, Vorträgen und Ausstellungsteil vorzustellen und damit aufzuklären.

Wohnungswirtschaft, Hausbesitzer, Kommunalpolitiker, Sender, Landesmedienanstalten, Handwerk, uKNB und Finanzinstitutionen haben neben Rechts-, Finanz- und Unternehmensberatern in unserem jährlichen Medien- und Kabelkongress ein Forum, in dem sie sich weiterbilden, Kontakte pflegen und Meinungen austauschen können. Die kleinen und mittelgroßen Unternehmen aus all diesen Branchen kommen als Informationswillige, als Informierende, als Kunden und als Praktiker einmal im Jahr im CCL in Leipzig zusammen. Der FRK als Interessensverband der kleinen, mittleren und unabhängigen Kabelnetzbetreiber betätigt sich hierbei als Katalysator der Branche. Ein Spagat zwischen Mitgliedern aus Großunternehmen und Kleinstunternehmen entfällt folgerichtig.

Pressekontakt:

Vorsitzender des FRK – Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation
Herr Heinz-Peter Labonte Labonte
Steinritsch 2
55270 Klein-Winternheim

fon ..: 0171 8028 640
web ..: http://www.kabelkongress.de
email : hp.labonte.kombunt@t-online.de

Handwerker Regensburg

Handwerkerservice

BildHandwerker

Unser kompetentes Team steht Ihnen vor Ort zu Verfügung. Wir freuen uns schon auf Ihren Anruf. Wir haben verschiedene Handwerksbereiche und Handwerksmeister. Unsere Handwerker sind flexibel, freundlich, schnell und werden Ihre Handwerksarbeiten qualifiziert, zuverlässig und ordentlich in die Tat umsetzen. Sie bekommen professionellen Service, fachgerecht und zu fairen Preisen. Wir danken Ihnen im Voraus, für das uns entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns, Ihnen helfen zu können.
Unsere Handwerker sind für Sie da !!!

Renovierung

Sanierung

Abbrucharbeit

Fliesenleger

Bodenleger

Möbelmontageservice, Küchenmontagen

Schimmelbekämpfung

Schimmelbeseitigung

Schädlingsbekämpfung

Reinigungskraft, Entrümpelung, Umzug

Trockenbau Innen- und Außen

Spachtelarbeiten

Sanitärarbeiten

Gartenarbeiten und Grünanlagenpflege

Holzterrassen oder WPC

Hausabsicherung, Anti Diebstahl

Alarmanlagen, Überwachung

Haushaltshilfe jeglicher Art.

Hilfe aus einer Hand Alle unter einem Dach

HOTLINE 094137809153

Schimmelbekämpfung

Schimmel in Wohnungen oder Häusern?
Professionelle Schimmelbeseitigung
Wir finden die Ursache für die Feuchtigkeit,
die den Schimmel verursacht hat.
Wir beseitigen den Schimmel:
professionell, schnell und dauerhaft
Wir verwenden nur beste Materialien.

Renovierungsarbeit
Malerarbeiten
Anstricharbeiten
Spachtelarbeiten
Strukturtapeten
Seidentapeten
Leimdrucktapeten
Anstriche
Putze
Betonsanierung
Spachteln
Parkett und Laminat
Teppich
Garagenbeschichtungen
Beseitigung von Wasserschäden

Reinigungskraft

Unsere Profis sind für Sie da!!!
Gebäudereinigung
Büroreinigung
Haushaltsreinigung
Fitnesscenter
Schulen
Kindereinrichtungen
Glasreinigung
Warenhäuser
Treppenhausreinigung
Umzugsreinigung
Entrümpelung
Gastronomiereinigung
Medienunternehmen
Praxisreinigung
Treppenhausreinigung
Fensterreinigung
Grundreinigung
Putzfrau
Reinigungskraft
Reinigungsfirma

Schädlingsbekämpfung

Professionelle Schädlingsbekämpfung
Käsefliege
Stallfliege
Fleischfliege
Hornisse
Gemeine Wespe
Mittlere Wespe
Sächsische Wespe
Dunkelmücke
Trauermücken
Buckelfliege
Fruchtfliege
Goldfliege
Schmeißfliege
Große Stubenfliege
Kleine Stubenfliege
Rattenbekämpfung.etc

SERVICE 094137809153
Bewertungen
Handwerker

Über:

Handwerker-GHVF
Frau Gaaß Natalia
Schwabenstr 34
93053 Regensburg
Deutschland

fon ..: 094137809153
web ..: http://www.ghvf.de/
email : kontakt@ghvf.de

http://www.ghvf.de/

Pressekontakt:

GHVF
Frau Natalia Gaaß
Schwbenstr 34
93053 Regensburg

fon ..: 094137809153
web ..: http://www.ghvf.de/

Rechte, Pflichten und Haftungen des Prokuristen – S&P

Aufgaben des Prokuristen – was Sie beachten müssen!

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Prokura, Unternehmensplanung und Führungstechniken.

> Auf welche Stellschrauben kommt es bei der Planung, der Bilanz und der Liquiditätssteuerung an?
> Rechte und Pflichten als Prokurist kennen; Haftungsrisiken gezielt begrenzen
> Wie führen Sie arbeitsrechtlich sichere Mitarbeitergespräche?
> Kollegen führen Kollegen: Durchsetzungsstark agieren, Ziele sicher erreichen und Widerstände auflösen

Unsere aktuellen Termine 2018:

09. – 11.01.2018 in Köln
13. – 15.03.2018 in Berlin
26. – 28.09.2018 in München

Ihr Nutzen:

1. Tag: Unternehmensplanung und Bilanz-Wissen für Prokuristen
> Unternehmensplanung: Einfach, verständlich und transparent!
> Bilanzen richtig lesen und besser verstehen
> Risikomanagement und Compliance in der Praxis

2. Tag: Liquiditätsplanung & Haftung als Prokurist
> „Richtiger“ Einsatz der Finanz- und Liquiditätsplanung bei der Unternehmenssteuerung
> Haftung des Prokuristen – Pflichten und Risiken im Überblick
> Sicherer Umgang mit dem Arbeitsrecht

3. Tag: Führung – Kollegen führen Kollegen
> 4 wirkungsvolle Führungstechniken für mehr Team- und Projekterfolg
> Hürden und Stolpersteine – Mit Widerständen souverän umgehen

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ Geschäftsplanungs- und Rating-Tool gemäß Bankenstandard
+ Branchen-Kennzahlen und Top-Kennzahlen zur optimalen Steuerung der Finanzen

+ Liquiditätsplanung gemäß Bankenstandard
+ Muster für den Anstellungsvertrag als Prokurist
+ Umfang, Erteilung und Anmeldung der Prokura

+ Standortbestimmung Führungskompetenz und Führungsverhalten
+ Zielvereinbarungs- und Mitarbeitergespräche erfolgreich führen

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminare rund ums Thema „Unternehmensführung und Management!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de