Neue Technologie – oder wie Reis Silber aus dem Boden holen kann

Forschungen weltweit bringen neue Technologien hervor, auf jedem Gebiet. Welche neuen Entwicklungen es noch in der Bergbaubranche geben wird, ist auf jeden Fall ein interessantes Thema.

BildEs gibt eine Reissorte, bekannt als Garib-sal, die aus Westbengali stammt und eine Besonderheit aufweist. Es ist bekannt, dass Pflanzen und Gemüse Nährstoffe und andere Stoffe aus dem Boden aufnehmen. Die besagte Reissorte kann natürlich vorkommendes Silber akkumulieren und dies beschäftigt indische Wissenschaftler. Denn sie kann 17 Milligramm Silber pro Kilo des Pflanzengewichts sammeln. Getestet wurden 505 Sorten Reis und die Sorte Garib-sal hat gewonnen, da sie 100-mal mehr Silber anreichern konnte.

Extrahiert werden kann das Edelmetall dann durch traditionelle Poliermethoden, wobei sogar der Reis noch verkauft werden kann. Gut und schön, aber vorerst muss Silber noch auf traditionelle Weise, im Bergbau von Rohstoffunternehmen aus der Erde geholt werden.

Im Silberland Mexiko gelingt dies unter anderem Endeavour Silver – http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297546 – seit der Gründung in 2004 bestens. In drei Tagebauminen wird Gold und Silber produziert, in 2016 rund 9,7 Millionen Unzen Silberäquivalent. Um auch in Zukunft mit steigenden Produktionszahlen aufwarten zu können, hat Endeavour Silver an der Optimierung gearbeitet. Gerade wurde ein wohl einzigartiger Tausch von Konzessionsgebieten mit dem Nachbarn Capstone Mining vereinbart, denn die Mineralisierungen machen dies zum Vorteil für beide Unternehmen.

Ein anderer Produzent ist Sierra Metals – http://rohstoff-tv.net/c/c,search/?v=297810 -, mit drei Minen in Peru und Mexiko. Neueste Bohrungen, so President und CEO Igor Gonzales, werden zu einer Erweiterung der Cusi-Silbermine führen. Die hochgradige Silberlagerstätte werde für Sierra Metals höhere Einnahmen aus der Silberproduktion bedeuten. Da zugänglich für die bestehende Mineninfrastruktur, wird das Material der Erweiterungszone zeitnah in Angriff genommen werden können.

Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst, den wir nur als zusätzliche Information zur Verfügung stellen.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Herzlich willkommen im Sonnbichl, Ihrem Wellnesshotel in Südtirol!

Sie suchen in den Ferien Entspannung und Erholung, Abstand zum Alltag und zum Beruf? Sie möchten sich einfach mal nur für ein langes Wochenende eine Auszeit nehmen?

BildSie planen einen längeren Wellness- oder Wanderurlaub? Dann heißen wir Sie herzlich willkommen im 4 Sterne Superior Hotel Sonnbichl. In unserem „kleinen Paradies“, wie wir (und auch unsere Gäste) es nennen, finden Sie nicht nur die Ruhe, die Sie sich wünschen, sondern auch eine sehr idyllische Lage inmitten von Wein- und Obstgärten und viele, viele Sonnentage pro Jahr. Kurz gesagt: einen Ort, an dem Geist, Seele und Körper rundum verwöhnt werden.

Wellness-, Beauty- oder Wanderurlaub? Sie haben die Wahl!

Unser Haus auf dem Küchelberg im Dorf Tirol lässt kaum Wünsche offen, wenn es um Wellness, Beauty, Sport oder Kultur geht. Nach der Ankunft in Ihrem freundlichen und modern eingerichteten Zimmer oder Ihrer komfortablen Suite wartet auf Sie direkt im Haus eine luxuriöse Bade- und Saunalandschaft mit zahlreichen professionellen Spa-Dienstleistungen sowie ein Beauty-Bereich mit Gesichts- und Körperbehandlungen, Massagen, Packungen und Ayurveda. Lassen Sie einfach mal die Seele baumeln und genießen Sie das Mehr an Lebensqualität.

Zahlreiche Sport- und Spielmöglichkeiten

Für weitere sportliche Tätigkeiten können Sie unseren hauseigenen Fitnessraum mit modernen Trainingsgeräten und unseren Kunstrasen-Tennisplatz nutzen. Unternehmen Sie gemächliche oder körperlich anspruchsvolle Touren mit dem Mountainbike oder erkunden Sie die Landschaft im Dorf Tirol per Nordic Walking. Golffreunde kommen im nahe gelegenen Golf Club Lana oder auf einem der zahlreichen anderen Plätze in Südtirol auf ihre Kosten, wobei Sie als unser Gast von attraktiven Ermäßigungen profitieren. Darüber hinaus stehen Ihnen in unserem Spielezimmer Möglichkeiten für Tischtennis und Tischfußball zur Verfügung.

Auch die Kultur im Wanderurlaub kommt nicht zu kurz

Von unserem Wellnesshotel in Südtirol aus erreichen Sie die attraktivsten kulturellen Ziele der Region in kurzer Zeit. Wir empfehlen Ihnen auf jeden Fall Besuche im Schloss Trauttmansdorff mit seinen mehr als 80 verschiedenen Gartenlandschaften, im Schloss Tirol, dem Namensgeber des Landes sowie natürlich in Meran mit seinen vielfältigen Kultur- und Freizeiteinrichtungen im Stadtzentrum. Hier finden im Sommer wie im Winter zahlreiche Veranstaltungen aller Art statt, die Sie sich während eines Aufenthalts hier nicht entgehen lassen sollten. Fragen Sie uns zu den Angeboten, wir helfen Ihnen gerne bei der Zusammenstellung eines individuellen Programms, unabhängig von der jeweiligen Saison.

Gourmetküche und Weinwelt im Sonnbichl

Nicht zuletzt ist unser Wellnesshotel in Südtirol bekannt für seine kulinarischen Genüsse. Unser Küchenchef versteht es aufs Beste, eigene, kreative Ideen mit traditioneller Tiroler Küche zu verbinden, wobei er nicht nur auf regionale Zutaten, sondern zum Beispiel auch auf frische Kräuter aus unserem eigenen Garten zurückgreifen kann. Leichte, mediterrane Köstlichkeiten stehen im Vordergrund, ob beim 5- oder 6-Gang Menü oder dem wöchentlichen Galadinner.

Für die passende „flüssige“ Begleitung zu jedem Gang sorgt der Chef persönlich. Hannes Jäger ist ein passionierter Weinkenner, der unseren Weinkeller stets gut bestückt hält mit Spitzentropfen aus Südtirol und der ganzen Welt. Lassen Sie sich bei jedem Menü gerne bei der Auswahl beraten.

Wanderurlaub im Dorf Tirol

Viele unserer Gäste schwärmen – neben allen anderen Annehmlichkeiten, die unser Wellnesshotel in Südtirol zu bieten hat – vor allem von den Möglichkeiten für einen ausgedehnten Wanderurlaub. Die Landschaft ist aber auch geradezu prädestiniert dafür. Vom 600 Meter hoch gelegenen Talgrund bis zur Spronser Seenplatte auf 2.500 Metern Höhe erwartet Sie im Dorf Tirol ein unvergleichliches Alpenpanorama.

Insgesamt gibt es 70 Kilometer markierte Wege für Ihren Wanderurlaub, die an gepflegten Obst- und Weingärten vorbeiführen, an traditionellen Berghöfen und grünen Almwiesen, an blauen Seen und schneebedeckten Berggipfeln. In kleinen Hütten können Sie unterwegs Pausen einlegen und sich mit typischer Landesküche verköstigen lassen, um Kraft für den nächsten Abschnitt zu tanken.

Nicht weit entfernt liegt mit der Texelgruppe zudem der größte Naturpark Südtirols und eine der schönsten Landschaften, die die Region zu bieten hat. All diese Eindrücke und Naturschauspiele lassen sich am besten zu Fuß erleben. Deshalb ist das Hotel Sonnbichl ein idealer Ausgangspunkt für Ihren Wanderurlaub, für atemberaubende Bergtouren oder gemütliche Ausflüge mit der ganzen Familie.

Sie können sich allein auf den Weg machen oder auch an unserer einmal wöchentlich stattfindenden Hauswanderung beteiligen, die von Alois Jäger und seinem Sohn Hannes persönlich organisiert werden. Erleben Sie in Ihrem Wanderurlaub spannende Führungen durch die benachbarte Natur unter sachkundiger und interessanter Anleitung!

Über:

Hotel Sonnbichl GmbH
Herr Hannes Jäger
Segenbühelweg 15
39019 Dorf Tirol
Italien

fon ..: +39 0473 923580
fax ..: +39 0473 923166
web ..: https://www.sonnbichl.it
email : info@sonnbichl.it

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

getaweb GmbH
Herr Andreas Kraft
Sittenbach Str. 17e
85235 Odelzhausen

fon ..: 08134 / 55 78 777
web ..: https://www.getaweb.de
email : info@getaweb.de

Wirecard betritt den Elektroauto-Markt und begeistert Analysten

Analysten sehen die zukünftigen Geschäftsperspektiven des Anbieters von Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr noch positiver als im bisherigen Jahresverlauf.

BildTrotz immer neuer Allzeithochs hält der Analyst der Baader Bank Knut Woller die Aktien der Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF) weiterhin für einen klaren Kauf. Dieses Ergebnis nahm er von einer gelungenen Analystenkonferenz des Bezahldienstspezialisten mit. Goldman Sachs schlägt in die gleiche Kerbe.

Die Geschäftsperspektiven des Anbieters von Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr seien noch besser als im bisherigen Jahresverlauf. Nach der Unternehmenspräsentation und Analystenkonferenz steht der Baader Bank Analyst Wirecard bedeutend positiver gegenüber als noch vor der Konferenz, wie er selbst einräumte. Deshalb empfehle er die Aktie zum Kauf und veranschlagt das Kursziel bei 84,- EUR. Ebenso sehen es die Analysten der amerikanischen Großbank Goldman Sachs, die Wirecard weiterhin auf ihrer begehrten ,Conviction Buy List‘ belassen und das gleiche Kursziel wie Wollner vergeben. Gegenüber dem aktuellen Kurs von 75,26 EUR entspricht das einem Aufschlag von knapp 12 %.

Einen weiteren Zukunftsmarkt betrat Wirecard zum Ende der Woche mit Webasto. Webasto ist ein globaler Systempartner von fast allen Automobilherstellern, der zudem auch eigene Produkte wie z.B. Autostandheizungen vertreibt. Wie die Unternehmen bekannt gaben, setzt der Automobilzulieferer bei der Zahlungsabwicklung für seinen neuen Online-Shop auf den Payment-Experten Wirecard.

Seit kurzem werden im Webasto-Shop Ladelösungen für Elektroautos vertrieben, für die Wirecard die vier Zahlarten Visa/Mastercard, iDeal, Sofortüberweisung und PayPal in den Webshop integriert. Damit werden alle wesentliche national und international gängige Payment-Methoden abdeckt.

Der Trend in der Automobilbranche hin zur Nutzung erneuerbarer Energien und alternativer Antriebe wächst: Laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) stieg im Jahr 2017 der Bestand an Elektro-PKWs in Deutschland auf über 34.000 Fahrzeuge an – und somit auch der Bedarf an Ladestationen. Aktuell stehen deutschlandweit nur rund 7.000 Ladestationen zur Verfügung.

Ein Grund sich gegen ein Elektrofahrzeug zu entscheiden sei noch das mangelnde Angebot an Ladestationen, erklärte Fabian Bez, der gesamtverantwortliche für das Thermo-Geschäft bei Webasto. „Unser Ziel ist es, auch für das Automobil der Zukunft maximalen Komfort zu bieten. Indem wir Ladesäulen für Zuhause anbieten, kommen wir diesem Ziel einen großen Schritt näher. Wir haben mit Wirecard einen Partner gefunden, dessen Expertise unseren Kunden eine sichere und schnelle Zahlungsabwicklung garantiert.“ Marion Laewe, Vice President Sales Consumer Goods bei Wirecard, ergänzte: „Durch die Integration unterschiedlicher Zahlungsmethoden im Webasto-Shop können Kunden bequem in der für sie bevorzugten Zahlungsart online bezahlen.“ Wirecard sei stolz darauf, Webasto bei der Umsetzung seiner Ziele zu unterstützen und damit auch den Markt der Elektromobilität mit zu gestalten, attraktiver und zugänglicher zu machen.

Der Aufwärtstrend des Süddeutschen Bezahlspezialisten ist ganz klar weiterhin intakt und wurde durch das neue Jahreshoch weiter bestätigt. Aufgrund des rasanten Kursanstiegs wäre allerdings mal eine Konsolidierung nur gesund.

Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann.

Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.

Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wider und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Über:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg
Deutschland

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

Pressekontakt:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsberg

fon ..: 015155515639
web ..: http://www.js-research.de
email : info@js-research.de

So führen Sie erfolgreiche Mitarbeitergespräche – *Seminar neu*

Delegationsgespräche: Das sollten Sie beachten! Gespräche erfolgreich gestalten – Entschärfen und Deeskalieren: 5 Strategien zur erfolgreichen Steuerung von Veränderungsprozessen

BildDie nächsten Seminartermine sind:

11. -12.10.2017 München und Hamburg

Die Teilnehmer erlernen:

> Goldene Regeln für erfolgreiche Mitarbeitergespräche
> Zielvereinbarungen auf das Wesentliche konzentrieren
> Delegationsgespräche: Das sollten Sie beachten!
> Aktiv zuhören: Gespräche erfolgreich gestalten
> Entschärfen und Deeskalieren
> 5 Strategien zur erfolgreichen Steuerung von Veränderungsprozessen

Seminarprogramm

1. Seminartag

Gesagt ist nicht getan – Gespräche durchsetzungsstark führen

> Goldene Regeln für erfolgreiche Mitarbeitergespräche
> Vier Kommunikationsmodelle, die Sie kennen sollten
> Teamgespräche moderieren und leiten
> Techniken für eine erfolgreiche Teammoderation
> Überzeugen statt überreden
> Wer fragt, der führt – die besten Fragetechniken für die Führungspraxis

S&P Gesprächsleitfaden: Die 10 wichtigsten Mitarbeitergespräche

Zielvereinbarungen mit Mitarbeitern – So machen Sie es richtig!

> Ziele müssen präzise formuliert werden
> Zielvereinbarungen auf das Wesentliche konzentrieren
> Standardziele und Innovationsziele, die Ihr Unternehmen nach vorne bringen
> Variable Vergütung – Welche Prämiensysteme haben sich bewährt?

S&P Zielindikatoren: Muster für quantitative und qualitative Ziele

Stärken stärken – volle Kraft voraus

> Was soll Ihr Beurteilungssystem leisten?
> Mitarbeiter mit Beurteilungs- und Fördergesprächen motivieren
> Festsetzen der Leistungsstandards – Schätzen Sie das Potenzial des Mitarbeiters richtig ein
> Low Performer erkennen und Leistungsdefizite abstellen

S&P Checkliste: Was soll Ihr Beurteilungssystem leisten?
S&P Leitfaden: Low Performer systematisch identifizieren

Erfolgreich delegieren – aber richtig!

> Richtig delegieren – Rückdelegation verhindern
> Delegationsgespräche: Das sollten Sie beachten!
> Wie Sie mit Delegation motivieren
> Delegationspraxis: Setzen Sie die richtigen Prioritäten

Von negativ zu konstruktiv – wie man Kritik richtig anbringt

> Anerkennung und Kritik gezielt einsetzen
> So bereiten Sie Ihre Mitarbeiter auf das Führungs-Feedback vor!
> Wie können Sie auf massive Kritik souverän reagieren?
> Hilfe für schwierige Gespräche mit der richtigen Kommunikationsstruktur
> Wenn immer die anderen Schuld sind
> Disziplinar- und Abmahnungsgespräche rechtssicher führen

S&P Leitfaden: Von der Abmahnung bis zur Kündigung

Programm 2. Seminartag

Umgang mit Widerstand und Emotionen in Veränderungssituationen

> Selbstbewusstes Auftreten – Das A und O starker Kommunikation
> Aktiv zuhören: Gespräche erfolgreich gestalten
> Fragetechniken gezielt einsetzen und Entscheidungen herbeiführen
> In entscheidenden Situationen das Ruder übernehmen – effektive Gesprächslenkung
> Die 6 häufigsten Kommunikationshürden im Meeting überwinden

Sie erhalten Gesprächs- und Kommunikationstechniken zu:
> Die Kunst die richtigen Fragen zu stellen
> Diskussionen steuern und Entscheidungen herbeiführen

Souverän argumentieren und Widerstände erfolgreich überwinden

> Machen Sie das Ziel klar! Auftrag und Erwartungen zu Beginn festlegen
> Gruppendynamische Prozesse souverän steuern und effektiv nutzen
> Den „Roten Faden“ nicht verlieren – Der Prozessplan als Hilfsmittel
> Visualisierungsmethoden: Ideen sammeln und strukturieren
> Die Zeit im Blick – Techniken für effektives Zeitmanagement im Meeting
> Informationsverlust vorbeugen: Ergebnisse protokollieren und Maßnahmenplan erstellen

Sie erhalten Moderationstechniken zu:
> Erfolge sichern, aus Fehlern lernen
> „Spielregeln“ vereinbaren im Projektteam
> Gekonnt visualisieren

Veränderungsprozesse steuern, verbessern und beschleunigen

> Der innere Konflikt: Doppelrolle als Moderator und Führungskraft
> Besserwisser, Streitsüchtige und Schüchterne: Techniken zum Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeitstypen
> Perspektivenwechsel – Verschiedene Sichtweisen berücksichtigen und Missverständnisse aus der Welt schaffen
> Wenn die Gruppe nicht will: Festgefahrene Situationen auflösen
> Entschärfen und Deeskalieren: 5 Strategien zur erfolgreichen Konfliktlösung

Sie erhalten Techniken für erfolgreiche Konfliktgespräche:
> Doppelrolle als Moderator und Führungskraft
> Sie wissen nicht mehr weiter – Was nun?
> Konfliktlösung in Meetings

Direkt anmelden zum S&P Seminar:

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.

Wissen Sie noch nicht genau, für welches Seminar Sie sich entscheiden sollen oder haben Sie noch spezielle Fragen? Dann rufen Sie jetzt unser Service-Team an.

Büro München +49 (0)89 452 429 70 – 100
Büro Hannover +49 (0)511 93 639 – 460
Büro Wien +43 (0)1 99460 – 6448
Büro London +44 (0)2077180 – 282

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

*Seminar neu* Personalsuche und Bewerberinterviews erfolgreich gestalten

Active Sourcing: Neuer Schwung für Ihre Personalsuche – Talente finden: Soziale Netzwerke und Online-Jobbörsen für Ihre Personalsuche – Techniken für erfolgreiche und treffsichere Bewerber-Interviews

BildDie nächsten Seminartermine sind:

10.-11.10.2017 Stuttgart & Hannover

15.-16.11.2017 Düsseldorf & München

Zielgruppe – Seminar E-Recruiting und Bewerber-Interviews

Geschäftsführer, Vorstände, Prokuristen, Inhaber, Personalleiter, Mitarbeiter von Personalabteilungen sowie Personaler, Human Resources Manager und Social Media Manager.

Ihr Nutzen – Seminar E-Recruiting und Bewerber-Interviews

Tag 1
> Personalsuche aktuell – Erfolgs-Instrument Active Sourcing
> Werkzeuge für das professionelle Personalmanagement
> Das Bewerberinterview in der Praxis: Interview- und Gesprächsregeln

Tag 2
> Lassen Sie sich von Bewerbern nicht manipulieren – Fragetechniken gezielt
einsetzen
> Warum der Schein oft trügt: Bewerber treffsicher auswählen
> Schwierige Situationen im Bewerbungsgespräch lösen

Seminarprogramm im Überblick

Programm Tag 1 – Seminar E-Recruiting und Bewerber-Interviews

Top 1:
Personalsuche aktuell – Erfolgs-Instrument Active Sourcing

> Neue Medien: Chancen und Mehrwert für Ihre Personalarbeit
> Arbeitgeber-Bewertungsportale im Internet: Transparenz oder Stimmungsmache?

Live-Simulation:
> Welchen Ruf hat Ihr Unternehmen im Web?
> Such-Strategien zur Rekrutierung der besten Fach- und Führungskräfte
> Mit den richtigen Online-Aktivitäten die Präsenz bei den besten Fach- und Führungskräften gezielt steigern!
> Die richtigen Kandidaten gezielt identifizieren und erfolgreich ansprechen

Top 2:
Werkzeuge für das professionelle Personalmanagement – Fragetechniken gezielt einsetzen

> Erfolgreicher Einsatz von Karrierewebseiten, Online-Jobbörsen und Karriere-Blogs
> Welche Personal-Plattformen gibt es für Ihre Branche?
> In welchem sozialen Netzwerk finden Sie den geeigneten Bewerber?
> Die richtige Strategie ist entscheidend! Verknüpfung von Online- und Offline-Rekrutierung bei der Kandidatensuche
> In drei Schritten zum Erfolg: Den „perfekten“ Kandidaten finden, diskret ansprechen und gezielt für Ihr Unternehmen begeistern

Top 3:
Erfolgreiche Personalsuche – aber wie?

1. Ihre individuelle Suchstrategie
Zusammen mit den Teilnehmern wird Schritt für Schritt nach gewünschten Bewerberprofilen gesucht.
2. Jobsuche aus der Sicht eines Bewerbers
Nach welchen Begriffen wird gesucht? Was erzeugt Aufmerksamkeit? Wie werden aus Interessenten Bewerber? Welche Informationen interessieren die Bewerber am meisten?
3. Von Anderen lernen
Best-Practice: was Sie unbedingt beachten sollten – Praxisberichte und Fallbeispiele

Top 4:
Das Bewerberinterview in der Praxis: Interviewformen und Gesprächsregeln

> Gesprächsvorbereitungen: Anforderungsprofile und Bewerbungsunterlagen nutzen, um starke Interviews zu führen
> Zeitmanagement im Interview
> Die Wahl der richtigen Interviewstrategie
> Praxiserprobte Gesprächsführung – Aufbau eines professionellen Interviewleitfadens
> Good Guy und Bad Guy – Perspektivwechsel im Interview nutzen
+ S&P Leitfaden: Bewerber-Interviews richtig führen
+ S&P Checkliste: Dos und Don`ts in Bewerberinterviews

Programm Tag 2 – Seminar E-Recruiting und Bewerber-Interviews

Top 5:
Lassen Sie sich von Bewerbern nicht manipulieren – Fragetechniken gezielt einsetzen

> Die 8 wichtigsten Fragestrategien
> Richtig fragen und richtig zuhören, ohne von Bewerbern durchschaut zu werden
> Brüche im Lebenslauf gezielt hinterfragen
> Fragen, die Sie nicht stellen sollten – Rechtliche Aspekte im Interview
> Hintergründe aufdecken – Compliance Check im Lebenslauf

Top 6:
Warum der Schein oft trügt: Bewerber treffsicher auswählen

> Lassen Sie sich nicht blenden: Typische Wahrnehmungs- und Beurteilungsfehler bei der Kandidatenauswahl
> Zwischen den Zeilen lesen: Warnsignale bei Aussagen zum beruflichen Werdegang
> Der erste Eindruck zählt – der letzte Eindruck bleibt
> Ungültige Schlussfolgerungen und unbewusste Unterstellungen

Top 7:
Schwierige Situatioinen im Bewerbungsgespräch lösen

> Bremsen Sie Vielredner ab!
> Bewegen Sie Schweigsame zum Reden!
> Holen Sie Märchenerzähler auf den Boden der Tatsachen zurück!
> Locken Sie Taktiker und Schüchterne aus der Reserve!
> Fehler vermeiden – Erstellung eines Beobachtungs- und Beurteilungssystems

Direkt anmelden zum S&P Seminar:

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.

Wissen Sie noch nicht genau, für welches Seminar Sie sich entscheiden sollen oder haben Sie noch spezielle Fragen? Dann rufen Sie jetzt unser Service-Team an.

Büro München +49 (0)89 452 429 70 – 100
Büro Hannover +49 (0)511 93 639 – 460
Büro Wien +43 (0)1 99460 – 6448
Büro London +44 (0)2077180 – 282

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

NEUES SEMINAR: MaRisk Update: Risikotragfähigkeit – SREP – ICAAP

Neuausrichtung Risikotragfähigkeit – Kapitalplanungsprozess – Verrechnungssystem Liquidität —
Anpassung Limitsystem mit TLAC/MREL

BildUnser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Anforderungen an die Risikocontrolling-Funktion, Kapitalplanungsprozess und Liquiditätsrisiken.

Unsere aktuellen Termine zum Seminar:

08.11.2017 in Frankfurt am Main
07.12.2017 in München

Ihr Nutzen:

> Neue Anforderungen an die Risikocontrolling-Funktion – Einbindung bei wichtigen
risikopolitischen Entscheidungen

> Zukunftsgerichteter Kapitalplanungsprozess mit SREP und ICAAP

> Steuerung und Überwachung von Liquiditätsrisiken

Ihr Vorsprung

Jeder Teilnehmer erhält:

+ S&P Checkliste „Umsetzung der MaRisk 2016“
+ 128-Punkte Check: Prüfung Liquiditätsrisiko und Liquiditätsrisikosteuerung
+ S&P Tool: Liquiditätspreis-Simulator
+ S&P Checkliste: 105-Punkte-Check zur Risikotragfähigkeit
+ S&P Tool: Basel III Simulator für die optimale Bilanzstruktur gemäß CRD IV und CRR

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, Ö-Cert sowie DIN 9001:2008.
Eine Förderung vom europäischen ESF sowie von den regionalen Förderstellen ist möglich. Gerne informieren wir Sie zu den Fördervoraussetzungen.

Sie haben Interesse am Seminar? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder melden Sie sich direkt mit dem Anmeldeformular online oder per E-Mail zum Seminar an.
Weitere Informationen sowie Ansprechpartner erhalten Sie im Bereich Weiterbildungsförderung.

Informieren Sie sich jetzt über unsere Seminare zum Thema „MaRisk Compliance“!

Büro München
Tel. +49 89 452 429 70 – 100
E-Mail: service@sp-unternehmerforum.de

Wir beraten Sie gerne!

Über:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München
Deutschland

fon ..: 089 4524 2970 100
fax ..: 089 4524 2970 299
web ..: http://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Vorsprung in der Praxis

Das S&P Unternehmerforum wurde 2007 gegründet und basiert auf einer Idee unserer mittelständischen Kunden:

> Gemeinsam Lösungen erarbeiten
> Ohne Umwege Chancen sichern
> Erfahrungen austauschen

100 Seminarthemen, 13 Zertifizierungs-Lehrgänge, Inhouse Schulungen, 500 Seminartermine, 20 erfahrene Referenten aus der Praxis.

Sichern Sie sich Ihren Vorsprung in der Praxis. Buchen Sie direkt bei S&P!

Sie finden unter www.sp-unternehmerforum.de folgende Seminarthemen:

> Strategie & Management
> Geschäftsführer & Prokuristen
> Planung & Entwicklung
> Führung & Personalentwicklung
> Vertrieb & Marketing
> Rechnungswesen & Controlling
> Unternehmenssteuerung
> Planung & Liquidität
> Rating & Bankgespräch
> Einkauf
> Personal
> Assistenz & Office Management
> Projektmanagement
> Unternehmensbewertung & Nachfolge
> Compliance
> Anti-Geldwäsche
> Depot A-Management
> Solvency II
> MaRisk
> Risikomanagement

Das S&P Unternehmerforum ist zertifiziert nach AZAV, DIN EN ISO 9001:2008 sowie Ö-Cert.

13 Zertifizierungs-Lehrgänge für Ihre berufliche Weiterbildungsqualifikation:

> Zertifizierter GmbH-Geschäftsführer (S&P)
> Zertifizierter Prokurist (S&P)
> Zertifizierter Geldwäsche-Beauftragter (S&P)
> Zertifizierter Compliance-Officer (S&P)
> Zertifizierung Kommunikation & Führung (S&P)
> Zertifizierter Risikocontroller & Treasurer (S&P)
> Zertifizierter HR-Manager (S&P)
> Zertifizierte Management Assistenz (S&P)
> Zertifizierter Projektleiter (S&P)
> Zertifizierter Verkaufsleiter (S&P)
> Zertifizierter Risikomanager (S&P)
> Zertifizierter kaufmännischer Leiter (S&P)
> Zertifizierter Einkaufsleiter (S&P)

Pressekontakt:

S&P Unternehmerforum GmbH
Herr Achim Schulz
Graf-zu-Castell-Str. 1
81829 München

fon ..: 089 4524 2970 100
web ..: https://www.sp-unternehmerforum.de
email : service@sp-unternehmerforum.de

Neues von der Spoga+Gafa 2017 – der SPACE GRILL

Es ist ein wenig so, als würde auf einer Automobilausstellung das erste Cabriolet der Welt vorgestellt und das Fachpublikum fragt sich, warum erst jetzt.

BildAuf der diesjährigen Spoga+Gafa, der weltweit größten Fachmesse für Grillgeräte, wurde in Deutschland erstmalig der Space Grill aus Australien präsentiert. Während andere Hersteller von Grillgeräten mit Optimierungen oder Leistungssteigerungen der bekannten Grillsysteme aufwarteten, präsentierte Space Grill ein völlig neues Konzept für direktes Grillen.

Der Gas – Grill bietet mit 64cm x 48cm eine großzügige Grillfläche und wird mit einer Keramik beschichteten Plancha aus Gusseisen und einem robusten Edelstahlrost angeboten. Dazu besteht das Gehäuse zu 100% aus Edelstahl der Güteklasse AISI 443, was ihn besonders widerstandsfähig und extrem hitzebeständig macht. Die doppelwandige Ausstattung verhindert Verbrennungen am Grillgehäuse. Drei unabhängige Brenner mit Piezo Zündung und Zündsicherung bieten mit insgesamt 10.500 Watt eine Top Leistung.

Nun aber zum eigentlichen Clou: Der großflächige Grill ist innerhalb weniger Sekunden komplett absenkbar und nimmt nach Gebrauch nur wenig Platz ein. Die Reinigung ist ein Kinderspiel und auch die Inbetriebnahme ist wieder in Sekunden getan. Da das Gehäuse vollständig montiert geliefert wird, muss lediglich eine Wandhalterung angebracht, der Grill eingehängt und die Plancha sowie der Rost eingelegt werden. Mit der formschönen Abdeckhaube aus Edelstahl ist der Grill auch nach Gebrauch ein echter Blickfang.

Der Erfinder des Grills Ryan Martin, stellte mit großer Zufriedenheit fest, dass sehr viele Fachhändler die besonderen Eigenschaften des Space Grills erkannt haben und ihn ab Frühjahr 2018 anbieten werden. Besonders stolz machten ihn die Anfragen von etablierten Herstellern, die den Grill gerne unter ihren Marken anbieten würden.

Neben der privaten Nutzung wird der Space Grill auch im gewerblichen Bereich zum Einsatz kommen. Lorenzo Arndt von der Firma Mobiliari möchte den Space Grill mit einem selbst entwickelten Gestell der Gastronomie anbieten, das er auf der kommenden Internorga im März 2018 präsentieren wird. In Köln wird der Grill in den Mietgrillwagen von Jens Keßler zum Einsatz kommen. Dazu Jens Keßler: „Der Grill eignet sich hervorragend für den Einsatz in meinen Fahrzeugen und bietet genau das, was ich schon lange gesucht habe.“

Über:

Space Grill Ltd
Herr James Newitt
Pavilion Drive 400
NN4 9QJ Northampton
Großbritannien

fon ..: 057521805575
web ..: http://www.spacegrill.de
email : b.labusch@space-grill.com

Space Grill ist eine Australische/Englische Firma die ein einen großflächigen Gas Grill vertreibt, der faltbar und weltweit patentiert ist.

Pressekontakt:

BLC Market Services
Herr Bernhard Labusch
Schäferhof 12
31749 Auetal

fon ..: 05752180505
web ..: http://www.market-services.net
email : b.labusch@space-grill.com